Zum Hauptinhalt springen

Derby-Enttäuschung für YB

Die Young Boys vergaben beim 2:2 gegen den FC Thun im Stade de Suisse leichtfertig drei Punkte. Damit bleibt der Neuling aus dem Oberland die Nummer 1 im Kanton.

Schrecksekunde für YB: Der thuner Nick Proschwitz gleicht kurz vor Schluss zum 2:2 aus.
Schrecksekunde für YB: Der thuner Nick Proschwitz gleicht kurz vor Schluss zum 2:2 aus.
Keystone

Zweimal brachte der Neo-Internationale Moreno Costanzo (29./76.) den favorsierten Gastgeber vor 23'646 Zuschauern im Stade de Suisse gegen den Berner Oberländer Konkurrenten aus Thun in Führung, zu einem Sieg reichte es für die Hauptstädter trotzdem nicht. Auch nach der 10. Runde der Axpo Super League bleibt YB in der Tabelle hinter Thun klassiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.