Dieser Verteidiger ist der Abstiegsschreck

Patrick van Aanholt sollte Tore verhindern. Trifft der 28-jährige Holländer, ist er oft für einen Abstieg verantwortlich.

  • loading indicator

Aktuellstes Opfer ist der Premier-League-Verein Huddersfield. Gegen Crystal Palace setzte es am Samstag eine 0:2-Pleite ab. Patrick van Aanholt schoss den zweiten Treffer und besiegelte damit den vorzeitigen Abstieg von Huddersfield. Es war erst das zweite Tor des holländischen Verteidigers in dieser Saison in der Premier League.

Auch wenn es ein schwacher Trost ist, van Aanholt zeigt immerhin Mitgefühl mit Huddersfield. In einem Tweet wünschte er dem Verein und den Fans alles Gute.

Schon drei Clubs versenkt

Vor Huddersfield musste letzte Saison Stoke City dran glauben. Nachdem Xherdan Shaqiri Stoke gegen Crystal Palace in Führung geschossen hatte, drehten die Gäste die Partie. Van Aanholt erzielte den 2:1-Siegtreffer. In der Spielzeit 2016/17 war Hull City das Opfer. Der holländische Verteidiger war für den 4:0-Schlussstand besorgt.

Als Abstiegsschreck begonnen hat van Aanholt vor seiner Zeit bei Crystal Palace. Als er für Sunderland spielte, half er mit, Everton zu versenken. Im Mai 2016 schoss der Verteidiger den ersten Treffer beim 3:0-Sieg. In den Saisons 2015/16 bis 2017/18 schoss van Aanholt jeweils fünf Treffer in der Premier League.

heg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt