Zum Hauptinhalt springen

Dudar: «Die erste Frage war: Wann spiele ich wieder?»

Nach seinem schweren Unfall im September steht YB-Verteidiger Emiliano Dudar vor dem Comeback. Vor dem ersten Rückrundenspiel am Samstag in Bellinzona sagt der Argentinier, wie er die letzen Monate erlebt hat.

Emiliano Dudar hat nach seiner Verletzung den Weg zurück auf den Platz gefunden. In der Rückrunde steht der Verteidiger aus Argentinien den Young Boys wieder zur Verfügung.
Emiliano Dudar hat nach seiner Verletzung den Weg zurück auf den Platz gefunden. In der Rückrunde steht der Verteidiger aus Argentinien den Young Boys wieder zur Verfügung.
Urs Baumann

38 Minuten lang hatte YB-Verteidiger Emiliano Dudar am 12. September letzten Jahres gemeinsam mit den Teamkollegen gegen Basel eine herausragende Leistung gezeigt. 2:0 lagen die Young Boys in Führung, als es zum folgenschweren Missverständnis zwischen Dudar und seinem Abwehrkollegen François Affolter kam. Sie prallten mit den Köpfen zusammen. Dudar blieb bewusstlos am Boden liegen und blutete aus der Nase. Die Partie wurde nach dem Vorfall für eine halbe Stunde unterbrochen. Während Dudar im Spital ins künstliche Koma versetzt wurde, verspielten seine geschockten Teamkollegen die Führung. Mit Erleichterung vernahmen Berner und Basler nach dem 2:2, Dudar habe sich «nur» eine schwere Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch zugezogen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.