Ein Abend der Premieren

Die Schweiz gewinnt in Gibraltar problemlos 6:1 – und wird noch Gruppensieger. Ruben Vargas, Christian Fassnacht und Loris Benito treffen erstmals.

Zwei Länderspiele, drei Tore: Cedric Ittens Einstand ist mehr als geglückt. (Video: SRF)
Fabian Ruch

Kurz nach 22.30 Uhr steht die Schweizer Teilnahme an der Euro 2020 nach dem 6:1 in Gibraltar fest. Spieler und Staff freuen sich, ohne zu überborden, ins Zittern gekommen ist die Schweiz an diesem kühlen Montagabend nie.

Es ist unterhalb des berühmten Felsens von Gibraltar eine weitgehend trostlose Veranstaltung mit einem Hauch von Folklore. Denn da sind die Nationalspieler des Stadtstaates, die sich zwar mit allem wehren, was ihnen zur Verfügung steht, aber nie verbergen können, Amateure zu sein. Der Torhüter Dayle Coleing etwa ist nicht immer in der Lage, weite Abstösse selber auszuführen. Der hintere Oberschenkel zwickt. Vor ihm stehen zehn Feldspieler, die nach einem Probetraining bei jedem Schweizer Challenge-League-Club eine freundliche Absage erhalten würden.

Schaulaufen nach der Pause

Die Gibraltarer Feierabendfussballer sind immerhin eine Halbzeit lang in der Lage, die Schweizer zu ärgern. Zwar trifft Cedric Itten bereits nach zehn Minuten zum 1:0 für die Gäste – mit Unterstützung des Torhüters Coleing. Danach aber fehlt es dem Favoriten an Fantasie und Entschlossenheit, um mit einem zweiten Treffer vorzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen.

Frühe Führung: Cedric Itten trifft mit seinem zweiten Länderspieltor zum 1:0. (Video: SRF)

Itten hätte seine beeindruckende Quote von einem Länderspieltor alle 15 Minuten problemlos halten können, der Stürmer vergibt vor der Pause mehrere Gelegenheiten. Beim 1:0 gegen Georgien am Freitag schoss Itten sechs Minuten nach seiner Einwechslung beim Länderspieldebüt das Siegtor, in Gibraltar ist er einer jener Akteure aus der zweiten und sogar dritten Reihe, die sich angesichts von gleich zehn verletzten Akteuren präsentieren dürfen.

Am besten gelingt das dem spielfreudigen Ruben Vargas, der gleich nach der Pause das 2:0 erzielt. Kurz darauf gelingt auch Christian Fassnacht nach sein erstes Länderspieltor. Alle Vertreter des ungewöhnlich zusammengesetzten Angriffs treffen also und leisten ihren Beitrag zum sicheren Pflichtsieg.

Der Kleinste trifft per Kopf: Ruben Vargas mit dem 2:0 für die Schweiz. (Video: SRF)

Die Schweizer sind aber grosszügige Gäste und erlauben Gibraltar eine Viertelstunde vor Ende eines der seltenen Länderspiel­tore. Keine Minute später darf sich Loris Benito über seine Torpremiere im Nationaltrikot freuen, schliesslich erhöhen erneut Itten sowie Granit Xhaka auf 6:1.

Die nächste Premiere: Auch Loris Benito trifft. (Video: SRF)

Und weil sich Irland und Dänemark 1:1 trennen, werden die Schweizer sogar noch Gruppensieger. Am 30. November erfahren sie an der EM-Auslosung ihre Vorrundengegner. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird die Schweiz in Topf 2 sein.

Und auch in Routinier trifft noch: Granit Xhaka zum Endstand. (Video: SRF)

Gibraltar - Schweiz 1:6 (0:1)
Victoria Stadium, Gibraltar. 2000 Zuschauer. SR Millot (FRA).
Tore: 10. Itten (Vargas) 0:1. 50. Vargas (Benito) 0:2. 57. Fassnacht 0:3. 74. Styche 1:3. 75. Benito (Fassnacht) 1:4. 84. Itten (Lang) 1:5. 86. Xhaka (Itten) 1:6.
Gibraltar: Coleing; Sergeant, Mouelhi, Roy Chipolina, Joseph Chipolina, Britto; Barnett; Casciaro (62. Styche), Walker, Badr (85. Pons); De Barr (61. Coombes).
Schweiz:Sommer; Elvedi, Akanji (65. Cömert), Rodriguez; Lang, Zakaria (60. Sow), Xhaka, Benito; Fassnacht, Vargas (85. Aebischer); Itten.
Bemerkungen: Gibraltar ohne Olivero (gesperrt), Schweiz ohne Shaqiri, Seferovic, Schär, Freuler, Zuber, Embolo, Klose, Drmic, Gavranovic und Mehmedi (alle verletzt). Verwarnungen: 18. Rodriguez (Foul). 29. Walker (Foul). 49. Elvedi (Foul). 78. Britto (Foul). 92. Styche (Foul).


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

thunertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt