Zum Hauptinhalt springen

Erst nach dem Spiel machte Barcelona Inter nass

Nachdem sich die Mailänder gegen Barcelona für den Final der Champions League qualifiziert hatten, wurden sie geduscht.

Matthias Sammer, der ehemalige Spitzen-Fussballer und -Trainer, wollte als TV-Experte bei Sky gesehen haben, wie ein beleibter Mann vom Staff des FC Barcelona ein Signal zum Anstellen der Sprinkleranlage gegeben hatte. Und genau in jenem Bereich, wo die Inter-Spieler die Qualifikation für den Champions-League-Final feierten, wurden sie geduscht. Die kleine Störung tat der guten Stimmung bei den Mailändern jedoch keinen Abbruch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch