Zum Hauptinhalt springen

Favre mit wichtigem Sieg - Frei trifft

Nachdem Hertha-Trainer Lucien Favre seinen divenhaften Stürmer Marko Pantelic suspendiert hatte, gewannen die Berliner gegen Stuttgart 2:1. In Bremen zeigte Alex Frei erneut seine Klasse als Penalty-Schütze.

Wie schon am Mittwoch gegen Griechenland versenkte Alex Frei einen Penalty eiskalt.
Wie schon am Mittwoch gegen Griechenland versenkte Alex Frei einen Penalty eiskalt.
Keystone
Verbissen kämpfte Alex Frei, wobei seine Dortmunder in Bremen meist in die Defensive gedrängt wurden.
Verbissen kämpfte Alex Frei, wobei seine Dortmunder in Bremen meist in die Defensive gedrängt wurden.
Keystone
Leverkusen hält mit dem 2:0-Sieg in Frankfurt den Anschluss zur Spitze. Die Mannschaft von Freidhelm Funkel, der sich «Funkel raus»-Sprechchöre anhören musste, hingegen ist Letzter.
Leverkusen hält mit dem 2:0-Sieg in Frankfurt den Anschluss zur Spitze. Die Mannschaft von Freidhelm Funkel, der sich «Funkel raus»-Sprechchöre anhören musste, hingegen ist Letzter.
Keystone
1 / 13

Weil Pantelic am Donnerstag nach seiner Rückkehr von der Nationalmannschfat unentschuldigt nicht zum Training erschienen war, hatte Favre den Serben für das Spiel gegen den VfB auf die Tribüne verbannt. Weil der Star-Stürmer in Berlin längst ein Politikum ist, war der Sieg für den zweimaligen FCZ-Meistertrainer enorm wichtig und dürfte seine Position in der deutschen Hauptstadt stärken.

Pantelics Vertrag läuft im nächsten Sommer aus. Favre, der wenig von der Einstellung und dem Spielverständnis des ehemaligen Lausanne- und Yverdon-Stürmers hält, ist gegen eine Verlängerung des Kontrakts. Auch wenn geschickt genug ist, das öffentlich nicht zu sagen. Jetzt darf man erwarten, dass Favre gegenüber Manager Dieter Hoeness im Winter, wenn die Berliner noch eine Ablösesumme für ihren Topskorer einstreichen können, die Trennung von Pantelic durchsetzen wird.

Den Siegestreffer für die Berliner erzielte der junge Serbe Gojko Kacar erst in der 87. Minute.

Verrüchte Schlussminuten in Bremen

In Bremen zeigte Alex Frei ein weiteres Mal seine Qualitäten vom Penaltypunkt. Wie schon am Mittwoch beim 2:1-Sieg in Griechenland verwandelte der Schweizer Nationalstürmer einen Elfmeter mit einer Sicherheit, die beindruckt.

Nach einer völlig verrückten Schlussphase trennten sich Bremen und Dortmund dann 3:3. Claudio Pizarro (88./90.) schien die Hanseaten zum Sieg geschossen zu haben, doch ausgerechnet der Ex-Bremer Mohamed Zidan (92.) machte den Norddeutschen einen Strich durch die Rechnung.

Klinsmann kann aufatmen

Nach drei sieglosen Spielen erlebte Bayern München wieder ein Erfolgserlebnis: Dank einem Tor von Miroslav Klose in der 86. Minute gewann Bayern 1:0 beim Karlsruher SC.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch