Zum Hauptinhalt springen

Forte trägt die YB-Hoffnungen

Am Samstag startet YB mit dem Heimspiel gegen Sion in die Saison. Der neue Trainer Uli Forte hat bei den Young Boys frischen Wind entfacht.

Mann der Detailpflege: Der neue YB-Trainer Uli Forte.
Mann der Detailpflege: Der neue YB-Trainer Uli Forte.
Andreas Blatter
13 Vereine waren erfolgreicher als YB.
13 Vereine waren erfolgreicher als YB.
Die 26 Saisons seit dem letzten Titelgewinn von YB (Cupsieg 1987).
Die 26 Saisons seit dem letzten Titelgewinn von YB (Cupsieg 1987).
1 / 3

Es ist der Tag vor dem ersten Saisonspiel. Unten liegt der frisch verlegte Rasen, und oben in der Presidents Lounge des Stade de Suisse gibt sich Uli Forte am Freitagmittag redselig, verrät aber nicht viel. Der YB-Trainer analysiert seine Spieler und lobt sie, gemessen an seinen Aussagen besitzt er ungefähr 22 Stammspieler, spielen dürfen heute gegen Sion aber nur 11. «Wir wollen den Gegner möglichst lange im Ungewissen lassen über unsere Aufstellung», sagt Forte. «Jede Kleinigkeit kann entscheidend sein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.