Zum Hauptinhalt springen

«Für mich gibt es wichtigere Dinge als mein Image»

Der FCZ-Präsident zieht zum Saisonschluss schonungslos Bilanz zur sportlichen Misere – und er spricht über das Vertrauen in Trainer Meier sowie seine eigene Zukunft an der Vereinsspitze.

Ancillo Canepa, FCZ-Präsident im Vollamt: «Man könnte ja auch froh sein, dass sich jemand von früh bis spät für den Club einsetzt.» Foto: Keystone
Ancillo Canepa, FCZ-Präsident im Vollamt: «Man könnte ja auch froh sein, dass sich jemand von früh bis spät für den Club einsetzt.» Foto: Keystone

Ancillo Canepa, der FCZ spielt eine schwache Rückrunde, er hat sich mit dem 1:0 in Luzern aber dennoch für die Europa League qualifiziert. Hat Trainer Urs Meier mit diesem Sieg seinen Kopf gerettet?

Ich habe es in jüngster Zeit immer und immer wieder betont: Wir haben beim FCZ miteinander Erfolg, und wir müssen miteinander auch die Misserfolge hinnehmen und verarbeiten. Wir werden nach Saisonende in Klausur gehen und Rückschau halten. Wir werden die Saison genau analysieren und dann festlegen, was wir verändern müssen, um die nächste erfolgreicher zu gestalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.