Guardiola äussert sich zu seiner Zukunft

Um Bayerns Startrainer Pep Guardiola ist zuletzt ein Riesenwirbel entstanden. Weil er mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung zögert, schiessen die Spekulationen ins Kraut.

Bayerns Startrainer Pep Guardiola setzt den Spekulationen ein Ende.

Bayerns Startrainer Pep Guardiola setzt den Spekulationen ein Ende.

Thomas Niggl@tagesanzeiger

Obwohl Startrainer Pep Guardiola zuletzt aus vier Pflichtspielen als Verlierer hervorging und nach dem 0:3 in Barcelona vor dem Aus in der Champions League steht, wollen die Bayern den Vertrag, der noch bis 2016 dauert, vorzeitig verlängern.

Doch weil der Katalane zögert, wird er mit sämtlichen europäischen Topclubs in Verbindung gebracht. Englische Medien berichten sogar, dass die Verhandlungen mit Manchester City weit fortgeschritten seien.

Das klare Bekenntnis

An der Pressekonferenz zum Rückspiel in der Champions League gegen Barcelona setzt Pep Guardiola den Spekulationen ein Ende und machte ein klares Bekenntnis zum deutschen Rekordmeister.

«Ich habe einen Vertrag für ein weiteres Jahr», sagte der Spanier zu den Gerüchten um einen vorzeitigen Abgang in München schon nach dieser Saison und versprach kurz und bündig: «Nächste Saison: Ich werde hier bleiben. Das ist alles.» Von einer vorzeitigen Vertragsverlängerung über das Jahr 2016 hinaus sagte Guardiola allerdings nichts.

thunertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt