Zum Hauptinhalt springen

«Hau ab, Sigi!»: Grosser Fanzorn über Siegenthaler

Der YB-Verwaltungsrat hat sich in den letzten Tagen blamiert. Die Anhänger reagieren erbost auf das Vorgehen.

Das Spiel musste für mehrere Minuten unterbrochen werden.
Das Spiel musste für mehrere Minuten unterbrochen werden.
Leserreporter
...mit Transparenten...
...mit Transparenten...
Denis Zakaria setzt sich durch.
Denis Zakaria setzt sich durch.
Andreas Blatter
1 / 9

YB bewegt. In diesen Tagen noch mehr als sonst. Die kata­strophal orchestrierten Rauswürfe von CEO Alain Kappeler und Sportchef Fredy Bickel werfen ein schlechtes Licht auf den Verein.

Der Verwaltungsrat und dessen chaotische Kommuni­kationspolitik blamierten die Young Boys bis auf die Knochen. Insbesondere die peinlichen Auftritte von Urs Siegenthaler, dem sportlichen Berater der Besitzer Andy und Hansueli Rihs, sorgten für Entsetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.