Zum Hauptinhalt springen

«Ibrahimovic lässt Dragovic völlig kalt»

Österreichs Nationalcoach Marcel Koller tritt mit seinem Team am Freitag in der WM-Qualifikation gegen Schweden an. Sein Assistent Fritz Schmid sagt, was er Basel-Verteidiger Aleksandar Dragovic im Duell gegen Zlatan Ibrahimovic zutraut.

Schwedens Torjäger Zlatan Ibrahimovic ist ein Mensch mit Ecken und Kanten.
Schwedens Torjäger Zlatan Ibrahimovic ist ein Mensch mit Ecken und Kanten.
Keystone
Zuletzt spielte er bei Paris Saint-Germain an der Seite von David Beckham (l.) und Jemy Menez.
Zuletzt spielte er bei Paris Saint-Germain an der Seite von David Beckham (l.) und Jemy Menez.
Keystone
Schafft Koller mit Österreich die WM-Endrunde 2014 in Brasilien?
Schafft Koller mit Österreich die WM-Endrunde 2014 in Brasilien?
Keystone
1 / 11

Zlatan Ibrahimovic, der Stürmer von Paris Saint-Germain, ist der Superstar der Schweden. Für seine Gegenspieler ist er ein Albtraum. Der 1,95 Meter grosse Modellathlet wurde einmal gefragt, ob es überhaupt einen Gegenspieler gebe, den er fürchte. Seine Antwort widerspiegelt sein unerschütterliches Selbstvertrauen, das auch schon mal in Arroganz münden kann. «Nein, ich fürchte keinen, denn wer mich stoppen will, muss mich umbringen.» Demut, Respekt und Bescheidenheit sind für den Exzentriker Fremdwörter. Diese Erfahrung mussten schon Trainer, Mitspieler, Gegner und Journalisten machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.