Zum Hauptinhalt springen

«Ich muss niemandem zeigen, was ich kann»

Das Selbstvertrauen von Granit Xhaka ist trotz seiner Reservistenrolle bei Mönchengladbach ungebrochen. Dennoch zeigt sich der junge Basler vom Aufgebot von Ottmar Hitzfeld für das Spiel gegen Zypern überrascht.

«Es wäre sicher gut, wenn ich Favre zeigen kann, dass ich parat bin»: Granit Xhaka blickt voraus auf das WM-Qualifikationsspiel in Nikosia. (Video: Sebastian Rieder)

Granit Xhaka hat derzeit nicht viel zu lachen. Ernst ist die Miene des Bundesliga-Söldners, wenn er auf seine Situation bei Borussia Mönchengladbach angesprochen wird. «Ich spiele nicht so oft, wie ich mir das vorstelle», sagt Xhaka. Konkret sieht die Bilanz so aus: In 24 Runden kam der 20-jährige Basler 15-mal zum Einsatz, in den letzten zehn Runden stand er nur zweimal in der Startelf, zweimal war er Joker. Eine Rolle, die Xhaka gar nicht passt. «Momentan muss ich sehr viel Geduld haben, und die habe ich jetzt auch.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.