Zum Hauptinhalt springen

«Jetzt hast du den Schmarrn»

Luzerns Trainer Markus Babbel hat als Spieler grosse Titel gewonnen, als Trainer Entlassungen erlebt und als Mensch schwere Rückschläge erlitten. Vor dem Spiel bei GC sagt er, mit 42 habe er so viel erlebt wie andere mit 80 nicht.

«Ich habe in meiner Spielerkarriere auch ein paar komische Dinge gemacht, Tausende Fehler...», sagt Markus Babbel. Foto: Sigi Tischler (Keystone)
«Ich habe in meiner Spielerkarriere auch ein paar komische Dinge gemacht, Tausende Fehler...», sagt Markus Babbel. Foto: Sigi Tischler (Keystone)

Was verschlägt einen Deutschen, der schon die grosse Bühne des Fussballs erlebt hat, nach Luzern?

Ich wollte wieder als Trainer arbeiten, hatte mit Präsident Ruedi Stäger und Sportdirektor Alex Frei sehr gute Gespräche und wusste schnell: Das ist es. Ich hörte beim Entscheid auch auf mein Bauchgefühl. Und bis jetzt ist alles zu hundert Prozent so eingetroffen, wie ich mir das vorgestellt habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.