Zum Hauptinhalt springen

YB gewinnt den Test gegen Salzburg

Im Trainingslager in Spanien haben die Young Boys ihr Freundschaftsspiel gegen Red Bull Salzburg mit 2:0 gewonnen.

Die beiden YB-Tore im Video. Quelle: Youtube/BSC Young Boys

Die Berner Young Boys, die derzeit in Spanien im Trainingslager weilen, haben am Mittwochnachmittag ein Freundschaftsspiel gegen Red Bull Salzburg mit einem 2:0-Sieg erfolgreich gestaltet. Gegen seine ehemalige Mannschaft liess Trainer Adi Hütter zu Spielbeginn die – abgesehen vom verletzten David von Ballmoos – wohl bestmögliche Elf auflaufen.

Das mit zehnminütiger Verspätung angepfiffene Testspiel gestaltete sich ausgeglichen und umkämpft. Zur Pause führten die Berner aber dank eines Penaltytreffers von Guillaume Hoarau mit 1:0. Haidara hatte zuvor Sulejmani im Salzburger Strafraum gefällt.

Nach fünf Wechseln in der Pause erhöhte Roger Assalé eine gute Viertelstunde vor Schluss auf 2:0, ehe auch die zweite Hälfte des Teams ausgetauscht wurde. Einzig Marco Wölfli spielte durch – und der Goalie konnte seine weisse Weste bis zum Schluss bewahren: YB brachte den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit.

Telegramm: BSC Young Boys - Red Bull Salzburg 2:0 (1:0)

Stadion La Linea, Algeciras – Tore: 23. Hoarau 1:0 (Elfmeter, Foul an Sulejmani), 75. Assalé 2:0 (Mbabu). YB:Wölfli; Mbabu (78. Seferi), Nuhu (78. Wüthrich), von Bergen (78. Bürki), Benito (73. Lotomba); Fassnacht (46. Schick), Sanogo (46. Bertone), Sow (46. Aebischer), Sulejmani (46. Ngamaleu); Assalé (78. Teixeira), Hoarau (46. Nsame).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch