Goalie-Patzer verhilft Liverpool zum Sieg

Bei Aufsteiger Sheffield hat Liverpool viel Mühe, holt sich aber den 7. Sieg im 7. Spiel. Auch die anderen Topteams spielen erfolgreich.

  • loading indicator

Trainer Jürgen Klopp hat seine Siegesserie mit dem FC Liverpool in der Premier League fortgesetzt. Der Champions-League-Gewinner erkämpfte sich am Samstag mit viel Glück ein 1:0 bei Aufsteiger Sheffield United und verbuchte damit den siebten Erfolg im siebten Ligaspiel. Für die Reds war es ausserdem der erste Sieg in der Liga an der Bramall Lane. Xherdan Shaqiri fehlte aufgrund einer Muskelverletzung im Aufgebot.

Liverpool tat sich über weite Strecken schwer. Erst in der 70. Minute gelang Georginio Wijnaldum das glückliche Siegtor. Der Niederländer profitierte dabei von einem schweren Patzer des Sheffield-Torhüters Dean Henderson, dem der Ball durch die Hände glitt und dann durch die Beine über die Torlinie rollte. In der Schlussphase verpasste Leon Clarke die Chance zum Ausgleich.

Trotz des Sieges war die Stimmung bei Liverpool etwas gedämpft. Vor dem Spiel war bekanntgeworden, dass den Reds eine Strafe droht, weil Klopp im Ligapokalspiel beim Drittligisten MK Dons (2:0) am Mittwoch einen nicht spielberechtigten Profi eingesetzt haben soll. Um welchen Spieler es sich handelt ist nicht bekannt. Der Ligaverband EFL kündigte an, die Angelegenheit zu prüfen.

Tottenham und Chelsea erfolgreich, Norwich verliert erneut

Ebenfalls zu einem knappen Sieg mühte sich Tottenham in Unterzahl. Die Spurs setzten sich zuhause 2:1 gegen den FC Southampton durch. Der Franzose Tanguy Ndombele (24.) und der englische Internationale Harry Kane (43.) trafen im Tottenham-Stadium für die Gastgeber. In der 31. Minute sah der Ivorer Serge Aurier bei Tottenham die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Danny Ings nach einem peinlichen Aussetzer von Tottenham-Keeper Hugo Lloris, der den Ball vertändelte. Der französische Weltmeister rehabilitierte sich danach in der zweiten Halbzeit mit zwei starken Paraden.

Der FC Chelsea setzte sich 2:0 gegen Brighton & Hove Albion durch. An der Stamford Bridge trafen Jorginho (50.) und Willian (76.) zum ersten Liga-Heimsieg der «Blues» in dieser Saison.

Aufsteiger Norwich City verliert auswärts bei Crystal Palace 0:2. Der Schweizer Internationale Josip Drmic wurde in der 66. Minute eingewechselt. Timm Klose (Knie) ist verletzt. Einmal mehr ohne Einsatz in der Liga blieb Albian Ajeti am Samstag. Der ehemalige FCB-Angreifer sass beim 2:2-Remis von West Ham United auswärts in Bournemouth 90 Minuten auf der Bank.

Auch Manchester City gewinnt

Meister Manchester City setzte sich mit 3:1 (1:1) beim FC Everton durch. Gabriel Jesus (24.), Riyad Mahrez (71.) und Raheem Sterling (84.) trafen für City. Dominic Calvert-Lewin (33.) schoss das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die Toffees, die viele Chancen ungenutzt liessen und schon früh Pech hatten. Nach wenigen Minuten musste Everton-Profi Theo Walcott verletzt ausgewechselt werden, weil ihn ein Schuss von Sterling im Gesicht getroffen hatte.

Kurztelegramme:

Sheffield United - Liverpool 0:1 (0:0). - 31'774 Zuschauer. - Tor: 70. Wijnaldum 0:1. Bemerkung: Liverpool ohne Shaqiri (verletzt).

Crystal Palace - Norwich City 2:0 (1:0). - Tore: 21. Milivojevic (Foulpenalty) 1:0. 92. Townsend 2:0. - Bemerkung: Norwich City mit Drmic (ab 66.), ohne Klose (verletzt).

Bournemouth - West Ham United 2:2 (1:1). - 10'729 Zuschauer. - Tore: 10. Jarmolenko 0:1. 19. King 1:1. 46. Wilson 2:1. 74. Cresswell 2:2. - Bemerkung: West Ham United ohne Ajeti (Ersatz).

Tottenham Hotspur - Southampton 2:1 (2:1) - 59'645 Zuschauer. - Tore: 24. Ndombele 1:0. 39. Ings 1:1. 43. Kane 2:1. - Bemerkung: 31. Gelb-Rote Karte gegen Aurier (Tottenham).

Chelsea - Brighton & Hove Albion 2:0 (0:0). - 40'683 Zuschauer. - Tore: 50. Jorginho (Foulpenalty) 1:0. 76. Willian 2:0.

Everton - Manchester City 1:3 (1:1). - 39'222 Zuschauer. - Tore: 24. Gabriel Jesus 0:1. 33. Calvert-Lewin 1:1. 71. Mahrez 1:2. 84. Sterling 1:3.

Rangliste: 1. Liverpool 7/21. 2. Manchester City 7/16. 3. West Ham United 7/12. 4. Leicester City 6/11. 5. Arsenal 6/11. 6. Tottenham Hotspur 7/11. 7. Chelsea 7/11. 8. Bournemouth 7/11. 9. Crystal Palace 7/11. 10. Burnley 7/9. 11. Manchester United 6/8. 12. Sheffield United 7/8. 13. Wolverhampton 7/7. 14. Southampton 7/7. 15. Everton 7/7. 16. Brighton & Hove Albion 7/6. 17. Norwich City 7/6. 18. Newcastle United 6/5. 19. Aston Villa 7/5. 20. Watford 7/2.

dpa

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt