Zum Hauptinhalt springen

Manchester United siegt weiter, Chelsea strauchelt

Die Red Devils gewinnen gegen Schärs Newcastle 2:0. Chelsea spielt gegen Southampton nur Remis.

tzi/sda
Manchester United kann weiterhin jubeln: Romelu Lukaku (links) und Marcus Rashford sorgten mit ihren Toren für den 2:0-Sieg bei Newcastle United. Der Begier Lukaku traf eine Minute nach seiner Einwechslung.
Manchester United kann weiterhin jubeln: Romelu Lukaku (links) und Marcus Rashford sorgten mit ihren Toren für den 2:0-Sieg bei Newcastle United. Der Begier Lukaku traf eine Minute nach seiner Einwechslung.
Der FC Chelsea strauchelte im Duell mit Southampton.
Der FC Chelsea strauchelte im Duell mit Southampton.
Chloe Knott - Danehouse/Getty Images
Die Londoner Stars um den Belgier Eden Hazard (links) musste sich mit einem 0:0 begnügen.
Die Londoner Stars um den Belgier Eden Hazard (links) musste sich mit einem 0:0 begnügen.
Clive Rose/Getty Images
Coach Maurizio Sarri verzweifelte an der Seitenlinie.
Coach Maurizio Sarri verzweifelte an der Seitenlinie.
Clive Rose/Getty Images
Marko Arnautovic sichert West Ham einen Punkt: Mit zwei Treffern innert drei Minuten sorgte der Österreicher für den Ausgleich gegen Brighton & Hove Albion.
Marko Arnautovic sichert West Ham einen Punkt: Mit zwei Treffern innert drei Minuten sorgte der Österreicher für den Ausgleich gegen Brighton & Hove Albion.
Marc Atkins/Getty Images
Zuvor hatte Dave Stephens und Shane Duffy die Gäste mit einem Doppelschlag in Führung gebracht.
Zuvor hatte Dave Stephens und Shane Duffy die Gäste mit einem Doppelschlag in Führung gebracht.
Marc Atkins/Getty Images
Das Schlusslicht verliert erneut: Ashley Barnes sorgte mit seinem 2:1 für den Sieg des FC Burnley bei Huddersfield.
Das Schlusslicht verliert erneut: Ashley Barnes sorgte mit seinem 2:1 für den Sieg des FC Burnley bei Huddersfield.
Jan Kruger/Getty Images
Steve Mounie hatte den Tabellenletzten in der 33. Minute noch hoffen lassen. Er sorgte für das 1:0 des Heimteams. Doch in der 40. Spielminute fiel der Ausgleich und eine Minute später sah Huddersfields Christopher Schindler die Gelb-Rote Karte.
Steve Mounie hatte den Tabellenletzten in der 33. Minute noch hoffen lassen. Er sorgte für das 1:0 des Heimteams. Doch in der 40. Spielminute fiel der Ausgleich und eine Minute später sah Huddersfields Christopher Schindler die Gelb-Rote Karte.
John Early/Getty Images
Beim Duell zwischen Wolverhampton und Crystal Palace war es lange spannend. 83 Minuten lang fielen keine Tore.
Beim Duell zwischen Wolverhampton und Crystal Palace war es lange spannend. 83 Minuten lang fielen keine Tore.
James Baylis - AMA/Getty Images
Jordan Ayew (Mitte) und Luka Milivojevic sorgten mit ihren späten Toren für den Auswärtssieg von Crystal Palace.
Jordan Ayew (Mitte) und Luka Milivojevic sorgten mit ihren späten Toren für den Auswärtssieg von Crystal Palace.
Matthew Lewis/Getty Images
Auch das 3:3-Unentschieden zwischen Bournemouth und Watford war Kopf-an-Kopf-Rennen.
Auch das 3:3-Unentschieden zwischen Bournemouth und Watford war Kopf-an-Kopf-Rennen.
Dan Mullan/Getty Images
Watfords Troy Deeney brachte die Londoner in Bournemouth 2:0 in Front (14./27.).
Watfords Troy Deeney brachte die Londoner in Bournemouth 2:0 in Front (14./27.).
Dan Mullan/Getty Images
1 / 14

Manchester United hat seine gute Zeit in der Premier League im neuen Jahr fortgesetzt. Dank einem 2:0 in Newcastle haben die Red Devils nunmehr vier Siege aneinandergereiht.

Stürmerstar Romelu Lukaku wurde in den letzten Spielen vom neuen Trainer Ole Gunnar Solskjaer kaum berücksichtigt. Im Match beim abstiegsbedrohten Newcastle United, bei dem Fabian Schär in der Fünferabwehr spielte, sass der Belgier 63 Minuten lang auf der Bank. Er kam dann für Anthony Martial ins Spiel - und schoss nach einer Minute das 1:0. Er erbte nach einem Freistoss, den Newcastles Goalie Martin Dubravka nach vorne abprallen liess. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss doppelte Marcus Rashford nach.

Während Manchester United seine Kadenz hält, erreichte Chelsea daheim gegen das bescheidene Southampton nur ein 0:0. Chelsea, allen voran Stürmer Alvaro Morata, hatte eine Reihe von Torchancen, die zu einem sicheren Sieg hätten ausreichen müssen. Aber die Südengländer verteidigten geschickt und mit etwas Glück. Chelsea hatte vier seiner letzten fünf Spiele in der Premier League für sich entschieden.

Telegramme und Rangliste:

Chelsea - Southampton 0:0

40'668 Zuschauer.

Huddersfield Town - Burnley 1:2 (1:1) 23'715 Zuschauer.–Tore: 33. Mounié 1:0. 40. Wood 1:1. 73. Barnes 1:2.–Bemerkungen: Huddersfield Town mit Hadergjonaj. 41. Gelb-rote Karte gegen Schindler (Huddersfield Town). 90. Rote Karte gegen Brady (Southampton/Foul).

Newcastle United - Manchester United 0:2 (0:0) 52'217 Zuschauer.–Tore: 64. Lukaku 0:1. 80. Rashford 0:2.–Bemerkungen: Newcastle United bis 81. mit Schär.

Weitere Resultate vom Mittwoch: Bournemouth - Watford 3:3. West Ham United - Brighton 2:2. Wolverhampton Wanderers - Crystal Palace 0:2.

Rangliste: 1. Liverpool 20/54 (48:8). 2. Tottenham Hotspur 21/48 (46:21). 3. Manchester City 20/47 (54:16). 4. Chelsea 21/44 (38:16). 5. Arsenal 21/41 (46:31). 6. Manchester United 21/38 (43:32). 7. Leicester City 21/31 (25:23). 8. Watford 21/29 (30:31). 9. Wolverhampton 21/29 (23:25). 10. West Ham United 21/28 (29:32). 11. Everton 21/27 (31:31). 12. Bournemouth 21/27 (31:40). 13. Brighton & Hove Albion 21/26 (24:29). 14. Crystal Palace 21/22 (19:26). 15. Newcastle United 21/18 (15:29). 16. Burnley 21/18 (21:42). 17. Cardiff City 21/18 (19:41). 18. Southampton 21/16 (21:38). 19. Fulham 21/14 (19:47). 20. Huddersfield Town 21/10 (13:37).

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch