Zum Hauptinhalt springen

ManU zieht wieder an City vorbei

Manchester United hat die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert. Die Red Devils hielten gegen Tottenham in der Schlussphase zu zehnt das torlose Remis.

Rooney protestiert aufgebracht gegen Rafaels Platzverweis.
Rooney protestiert aufgebracht gegen Rafaels Platzverweis.
Keystone

Manchesters brasilianischer Verteidiger Rafael sah in der 75. Minute nach einem taktischen Foul an Benoit Assou-Ekotto die zweite gelbe Karte und musste vorzeitig vom Platz. In der ersten Halbzeit war er für sein hartes Einsteigen gegen Wilson Palacios bereits verwarnt worden.

Tottenham, das seit 2001 in 23 Pflichtspielen ohne Sieg gegen ManU ist, besass die besseren Chancen: Rafael van der Vaart und Peter Crouch konnten daraus jedoch kein Kapital schlagen. Manchester United ist nun punktgleich mit dem Stadtrivalen Manchester City, hat aber zwei Partien weniger ausgetragen.

Der neue Liverpool-Trainer Kenny Dalglish wartet derweil weiter auf seinen ersten Sieg. Im 215. Stadtderby gegen Everton reichte es für die Reds nur zu einem 2:2. Der Holländer Dirk Kuyt rettete mit einem Penaltytor in der 69. Minute wenigstens einen Punkt.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch