Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Baustelle weniger: Marco Bürki kehrt zu YB zurück

Der 24-jährige Verteidiger Marco Bürki verhandelt derzeit mit dem belgischen Erstligisten Zulte-Waregem. Der Wechsel ist aber noch nicht definitiv (29.3.2018).
Nach diversen Verletzungen kam Taulant Seferi in der laufenden Saison zu mehreren Teileinsätzen, soll nun aber beim FC Wohlen in der Challenge League Spielpraxis sammeln (16.2.2018).
Nicolas Bürgy (rechts) bleibt noch für eine weitere Saison im Oberland.
1 / 43
Soll die Lücke schliessen, die der Abgang von Torjäger Simone Rapp hinterlassen hat: Grégory Karlen vom FC Sion (11.1.2018).
Ebenfalls leihweise holen die Thuner Verstärkung fürs Tor: Djordje Nikolic kommt aus dem Nachwuchsteam des FC Basel (11.1.2018).
Keine Zukunft beim FC Thun: Der Vertrag mit Enrico Schirinzi wurde nicht verlängert. Er spielt ab nächster Saison beim Absteiger FC Vaduz.
1 / 19

Miralem Sulejmani fällt aus