Zum Hauptinhalt springen

Michael Frey – der Selbstbewusste

Michael Frey ist erst 19 Jahre alt. Aber er ist bei YB bereits Vorkämpfer, Identifikationsfigur und Leistungsträger. Der Offensivspieler ist grenzenlos ehrgeizig – und glaubt an sich, seine Stärken und YB.

Unter den Augen von Vladimir Petkovic absolvieren Michael Frey und François Moubandje ihre allererste Trainingseinheit im Kreise der Schweizer A-Nationalmannschaft.
Unter den Augen von Vladimir Petkovic absolvieren Michael Frey und François Moubandje ihre allererste Trainingseinheit im Kreise der Schweizer A-Nationalmannschaft.
Keystone
Der junge Münsinger erstmals auf dem Weg ins Teamhotel der Schweizer Nati in Feusisberg.
Der junge Münsinger erstmals auf dem Weg ins Teamhotel der Schweizer Nati in Feusisberg.
Keystone
Frey ist U-21-Nationalspieler. Er konnte schon einige Erfolge erzielen: hier jubelt er nach einem Tor gegen Kroatien.
Frey ist U-21-Nationalspieler. Er konnte schon einige Erfolge erzielen: hier jubelt er nach einem Tor gegen Kroatien.
Keystone
1 / 15

Der Mann muss unbedingt eine Zweitkarriere als Mentalcoach in Betracht ziehen. Wer sich in diesen ungemütlichen Novembertagen mit Motivationsproblemen herumschlägt, sollte sich mit Michael Frey unterhalten – nach einer halben Stunde will mindestens die Welt erobert werden.

Michael Frey ist 19-jährig, da ist der Grat zwischen Selbstvertrauen und Übermut zuweilen schmal. Doch dieser Teenager ist geerdet und konkret. Er ist fokussiert. Von sich überzeugt. Und davon, mit Wille, Einsatz und Arbeit viel erreichen zu können. Deshalb sagt Frey: «Man darf nie stillstehen.» Und: «Ich kann jeden Tag etwas besser machen.» Oder: «Ich glaube stark an mich.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.