Zum Hauptinhalt springen

Mit Nervenstärke nach Brasilien

Zum 3. Mal in Folge qualifizierte sich die Schweiz für eine WM – Shaqiri und Lang trafen beim 2:1 in Albanien.

Alle Kameras sind auf ihn gerichtet: Xherdan Shaqiri in Kloten. (12. Oktober 2013)
Alle Kameras sind auf ihn gerichtet: Xherdan Shaqiri in Kloten. (12. Oktober 2013)
Keystone
Umschwärmt von Fans: Granit Xhaka schreibt Autogramme. (12. Oktober 2013)
Umschwärmt von Fans: Granit Xhaka schreibt Autogramme. (12. Oktober 2013)
Keystone
Erfolgreiches Debüt: Michael Lang erzielt in seinem ersten Ernstkampf mit der Nationalmannschaft gleich ein Tor.
Erfolgreiches Debüt: Michael Lang erzielt in seinem ersten Ernstkampf mit der Nationalmannschaft gleich ein Tor.
Keystone
1 / 11

Am Ende gab es ganz viele glückliche Gesichter von Spielern und Funktionären, von lauter glücklichen Schweizern, die im Qemal-Stafa-Stadion von Tirana den Moment genossen. Kurz vor halb elf Uhr abends waren sie am Ziel, hatten sie das erreicht, was sie sich seit dem Tag der Gruppenauslosung vorgenommen hatten: Platz 1 und direkte Qualifikation für die WM 2014.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.