Zum Hauptinhalt springen

Newcastle verliert ohne Fabian Schär

Fabian Schär muss noch mindestens eine Woche auf sein Debüt in der Premier League warten. Beim 1:2 von Newcastle gegen Tottenham wird er nicht eingesetzt.

Bei Arsenal kam Stephan Lichtsteiner (l.) zu seinem Debüt. Dr 34-jährige Luzerner Routinier wurde in der 35. Minute für den verletzten Linksverteidiger Ainsley Maitland-Niles eingewechselt. Die Gunners hatten gegen Meister Manchester City einen schweren Stand und verloren 0:2.
Bei Arsenal kam Stephan Lichtsteiner (l.) zu seinem Debüt. Dr 34-jährige Luzerner Routinier wurde in der 35. Minute für den verletzten Linksverteidiger Ainsley Maitland-Niles eingewechselt. Die Gunners hatten gegen Meister Manchester City einen schweren Stand und verloren 0:2.
Tim Ireland, Keystone
Hatten Spass gegen West Ham: Liverpool gewann gleich 4:0. Ebenfalls zum Einsatz kam Xherdan Shaqiri, der in der 81. Minute eingewechselt wurde.
Hatten Spass gegen West Ham: Liverpool gewann gleich 4:0. Ebenfalls zum Einsatz kam Xherdan Shaqiri, der in der 81. Minute eingewechselt wurde.
Peter Powell, Keystone
Die Spieler von Manchester United bejubeln den neuen Captain Paul Pogba nach dessen Penalty-Tor zur zwischenzeitlichen Führung.
Die Spieler von Manchester United bejubeln den neuen Captain Paul Pogba nach dessen Penalty-Tor zur zwischenzeitlichen Führung.
Laurence Griffiths/Getty Images
1 / 11

Newcastles Trainer Rafa Benitez bot in der Innenverteidigung neben dem gesetzten Captain Jamaal Lascelles den Iren Ciaran Clark auf. Clark ersetzte den verletzungsbedingt noch lange Zeit ausfallende Franzosen Florian Lejeune. Wo sich der im Sommer aus La Coruña gekommene Schär in der Hierarchie der Innenverteidiger befindet, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Von der Ersatzbank sah Schär wie sich seine Teamkollegen unglücklich abmühten. In der zweiten Halbzeit bekundete Newcastle mit zwei Aluminium-Treffern Pech. Tottenham verteidigte seinen 2:1-Vorsprung, den sich die Londoner dank Jan Vertonghen und Dele Alli in den ersten 18 Minuten herausgespielt hatten, ohne zu überzeugen.

Der erste Treffer von Tottenham fiel zudem etwas glückhaft. Der Kopfball von Vertonghen landete neun Millimeter hinter der Torlinie, wie das technische Hilfsmittel erkannte. 149 Sekunden später glich Newcastle aus. Alli sicherte dem Dritten der letzten Saison mit einem weiteren Kopfball den Sieg.

Ohne Probleme kam Chelsea unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri zu seinen ersten drei Punkten. Ngolo Kanté, der italienische Neuzugang Jorginho via Penalty und Pedro nach perfekter Vorarbeit von Eden Hazard trafen zum 3:0-Sieg in Huddersfield. Bei Huddersfield spielte der Schweizer Aussenverteidiger Florent Hadergjonaj durch.

Telegramme und weitere Resultate:

Newcastle - Tottenham 1:2 (1:2). - 51'749 Zuschauer. - Tore: 8. Vertonghen 0:1. 11. Joselu 1:1. 18. Alli 1:2. - Bemerkungen: Newcastle ohne Schär (Ersatz).

Huddersfield - Chelsea 0:3 (0:2). - 24'121 Zuschauer. - Tore: 34. Kanté 0:1. 45. Jorginho (Foulpenalty) 0:2. 80. Pedro 0:3. - Bemerkungen: Huddersfield mit Hadergjonaj.

Bournemouth - Cardiff 2:0. Fulham - Crystal Palace 0:2. Watford - Brighton 2:0. Wolverhampton - Everton 2:2. - Sonntag: Liverpool - West Ham United 14.30. Southampton - Burnley 14.30. Arsenal - Manchester City 17.00.

1. Chelsea 1/3 (3:0). 2. Bournemouth 1/3 (2:0). 2. Crystal Palace 1/3 (2:0). 2. Watford 1/3 (2:0). 5. Manchester United 1/3 (2:1). 5. Tottenham Hotspur 1/3 (2:1). 7. Everton 1/1 (2:2). 7. Wolverhampton 1/1 (2:2). 9. Arsenal 0/0 (0:0). 9. Burnley 0/0 (0:0). 9. Liverpool 0/0 (0:0). 9. Manchester City 0/0 (0:0). 9. Southampton 0/0 (0:0). 9. West Ham United 0/0 (0:0). 15. Leicester City 1/0 (1:2). 15. Newcastle United 1/0 (1:2). 17. Brighton & Hove Albion 1/0 (0:2). 17. Cardiff City 1/0 (0:2). 17. Fulham 1/0 (0:2). 20. Huddersfield Town 1/0 (0:3).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch