Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Ein Israeli als Nachfolger von Yakin

Die Fussball-Meldungen vom 9. Januar: +++ Köln bangt um Podolski +++ Ex-YB-Verteidiger zu Hertha BSC +++ Hoffenheim holt 13-Jährigen +++

Im Mittelfeld des FC Luzern zieht neuerdings ein Israeli die Fäden. Nachfolger von Regisseur Hakan Yakin soll Moshe Ohayon (g. r.) werden. Der 28-Jährige unterschrieb beim Zweiten der Axpo Super League einen Vertrag bis Ende Saison. Der 28-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt vom polnischen Klub Legia Warschau - und kehrt zurück in die Schweiz. Zwischen Sommer 2006 und Winter 2008 hatte er während anderthalb Saisons für den FC Winterthur in der Challenge League gespielt. In 45 Partien erzielte er damals 10 Tore. Ohayon hat heute das Training mit dem FC Luzern aufgenommen.
Im Mittelfeld des FC Luzern zieht neuerdings ein Israeli die Fäden. Nachfolger von Regisseur Hakan Yakin soll Moshe Ohayon (g. r.) werden. Der 28-Jährige unterschrieb beim Zweiten der Axpo Super League einen Vertrag bis Ende Saison. Der 28-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt vom polnischen Klub Legia Warschau - und kehrt zurück in die Schweiz. Zwischen Sommer 2006 und Winter 2008 hatte er während anderthalb Saisons für den FC Winterthur in der Challenge League gespielt. In 45 Partien erzielte er damals 10 Tore. Ohayon hat heute das Training mit dem FC Luzern aufgenommen.
Reuters
Der FC Barcelona musste am späten Sonntagabend in der heimischen Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen. Trotz der frühen Führung durch Cesc Fabregas (16./rechts im Bild) kam der amtierende Champions-League-Sieger gegen den Lokalrivalen Espanyol nicht über ein 1:1 hinaus. Den Ausgleich für den Aussenseiter erzielte Alvaro vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit. Barça liegt in der Tabelle damit schon fünf Punkte hinter Tabellenführer Real Madrid.
Der FC Barcelona musste am späten Sonntagabend in der heimischen Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen. Trotz der frühen Führung durch Cesc Fabregas (16./rechts im Bild) kam der amtierende Champions-League-Sieger gegen den Lokalrivalen Espanyol nicht über ein 1:1 hinaus. Den Ausgleich für den Aussenseiter erzielte Alvaro vier Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit. Barça liegt in der Tabelle damit schon fünf Punkte hinter Tabellenführer Real Madrid.
Keystone
Der ehemalige YB-Profi Felix Bastians wechselt vom Bundesliga-Schlusslicht SC Freiburg zu Hertha BSC. Der 23-jährige Verteidiger soll spätestens ab dem kommenden Sommer für die Berliner auflaufen. Hertha-Manager Michael Preetz versucht, den in Freiburg suspendierten Bastians für eine Ablöse von 350'000 Euro sofort zu verpflichten.
Der ehemalige YB-Profi Felix Bastians wechselt vom Bundesliga-Schlusslicht SC Freiburg zu Hertha BSC. Der 23-jährige Verteidiger soll spätestens ab dem kommenden Sommer für die Berliner auflaufen. Hertha-Manager Michael Preetz versucht, den in Freiburg suspendierten Bastians für eine Ablöse von 350'000 Euro sofort zu verpflichten.
Keystone
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch