Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Ronaldinho hat keine Hasenzähne mehr

Die Fussball-Kurzmeldungen vom 14. August: +++ Schalke kampflos in die Champions League? +++ GC-Talent zu den Bayern +++ Matthäus in Russland im Gespräch +++

Ronaldinhos Markenzeichen waren die Hasenzähne, und diese ist er nun los. Mit 33 Jahren hat sich der Brasilianer einer Zahnoperation unterzogen. Sein neues Aussehen will der Weltmeister von 2002, der Zahnersatz aus Porzellan erhielt, am Donnerstag beim Ligaspiel von Atlético Mineiro gegen Bahia präsentieren.
Ronaldinhos Markenzeichen waren die Hasenzähne, und diese ist er nun los. Mit 33 Jahren hat sich der Brasilianer einer Zahnoperation unterzogen. Sein neues Aussehen will der Weltmeister von 2002, der Zahnersatz aus Porzellan erhielt, am Donnerstag beim Ligaspiel von Atlético Mineiro gegen Bahia präsentieren.
Keystone
Schalke 04 kann darauf hoffen, kampflos in die Gruppenphase der Champions League einzuziehen. Der ukrainische Meisterschaftszweite Metalist Charkow, der den Deutschen für die letzte Qualifikationsrunde zugelost wurde, darf wegen eines Manipulationsskandals aus dem Jahr 2008 eine Saison lang keine Europacupspiele bestreiten. Metalist bleibt nach dem Urteil der Uefa aber noch der Gang vor den Sportgerichtshof. Eine weitere Möglichkeit ist, dass PAOK Saloniki für die gesperrten Ukrainer nachrückt. Die Griechen waren in der dritten Qualifikationsrunde an Charkow gescheitert. Die Uefa kündigte an, der Dringlichkeitsausschuss werde demnächst einen Entscheid fällen.
Schalke 04 kann darauf hoffen, kampflos in die Gruppenphase der Champions League einzuziehen. Der ukrainische Meisterschaftszweite Metalist Charkow, der den Deutschen für die letzte Qualifikationsrunde zugelost wurde, darf wegen eines Manipulationsskandals aus dem Jahr 2008 eine Saison lang keine Europacupspiele bestreiten. Metalist bleibt nach dem Urteil der Uefa aber noch der Gang vor den Sportgerichtshof. Eine weitere Möglichkeit ist, dass PAOK Saloniki für die gesperrten Ukrainer nachrückt. Die Griechen waren in der dritten Qualifikationsrunde an Charkow gescheitert. Die Uefa kündigte an, der Dringlichkeitsausschuss werde demnächst einen Entscheid fällen.
Keystone
1 / 2

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch