Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: St. Gallen verliert seinen Topskorer

Oscar Scarione, das Herz der Ostschweizer und amtierender Super-League-Topskorer, dürfte in die Türkei zu Kasimpasa wechseln. Der FCSG bestätigte entsprechende Meldungen, wonach der argentinische Goalgetter und Regisseur in (fortgeschrittenen) Verhandlungen mit dem Verein aus dem Istanbuler Viertel stehe. Unterschrieben sei aber noch nichts. Kasimpasa belegte in der vergangenen Spielzeit in der Türkei den sechsten Rang, hat aber Ambitionen in Richtung Spitze der Liga angemeldet. Scariones Abgang ist für den FCSG ein grosser Verlust.
Mario Götze (21) erhält bei seinem neuen Arbeitgeber Bayern München die Rückennummer 19. Das verkündet «Sky Sport News» auf «Twitter». Viele Fans sind schon lange heiss auf das Leibchen von Götze und dessen Name hinten drauf. Bisweilen mussten sie aber entweder die Nummer dazu erraten oder aber einfach bis zum heutigen Tag mit dem Kauf zuwarten.
Schweizermeister Basel hat gestern das Training wieder aufgenommen. Die vielen neuen Gesichter waren nicht auf grössere Kadermutationen zurückzuführen, sondern auf den Umstand, dass einige Profis der ersten Mannschaft noch in den Ferien weilen und Murat Yakin das Team für dieses erste Training mit Spielern aus den Nachwuchsmannschaften ergänzte. Am 13. Juli startet der FCB mit einem Heimspiel gegen Aarau in die neue Super-League-Saison.
1 / 11