Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: ZSKA Moskau lockt GC-Star

Die Fussball-Kurznews vom 4. Juli: +++ Klopp packt aus +++ Giggs im Trainer-Staff von ManU+++ Steinhöfer zu Favre? +++

GC-Mittelfeldspieler Steven Zuber steht beim italienischen Serie-A-Absteiger Palermo und beim russischen Spitzenclub ZSKA Moskau auf dem Wunschzettel. Die Moskauer, die als Meister direkt für die Champions League qualifiziert sind, haben den Grasshoppers ein offizielles Angebot für Zuber unterbreitet. Der neue GC-Trainer Michael Skibbe rät dem 21-jährigen Flügel von einem Wechsel ab. Die Umgebung in Russland sei viel rauer.
GC-Mittelfeldspieler Steven Zuber steht beim italienischen Serie-A-Absteiger Palermo und beim russischen Spitzenclub ZSKA Moskau auf dem Wunschzettel. Die Moskauer, die als Meister direkt für die Champions League qualifiziert sind, haben den Grasshoppers ein offizielles Angebot für Zuber unterbreitet. Der neue GC-Trainer Michael Skibbe rät dem 21-jährigen Flügel von einem Wechsel ab. Die Umgebung in Russland sei viel rauer.
Keystone
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat sich in einem Interview mit der Zeitschrift «Grazia» über die schwierige Phase nach seiner Haartransplantation geäussert: «Ich neige zu Schwellungen, zunächst schwoll mein Gesicht immer mehr an. Sechs Tage lang! Ich dachte: Was, wenn das nicht mehr weggeht?»
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat sich in einem Interview mit der Zeitschrift «Grazia» über die schwierige Phase nach seiner Haartransplantation geäussert: «Ich neige zu Schwellungen, zunächst schwoll mein Gesicht immer mehr an. Sechs Tage lang! Ich dachte: Was, wenn das nicht mehr weggeht?»
Keystone
Der deutsche Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer, der beim FC Basel keinen neuen Vertrag mehr bekommen hat, darf auf ein Engagement in seiner Heimat hoffen. Gerüchten zufolge ist Borussia Mönchengladbach, der Verein des Schweizer Trainers Lucien Favre, am 27-Jährigen interessiert.
Der deutsche Mittelfeldspieler Markus Steinhöfer, der beim FC Basel keinen neuen Vertrag mehr bekommen hat, darf auf ein Engagement in seiner Heimat hoffen. Gerüchten zufolge ist Borussia Mönchengladbach, der Verein des Schweizer Trainers Lucien Favre, am 27-Jährigen interessiert.
Keystone
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch