Zum Hauptinhalt springen

Raul sagt dem FC Bayern den Kampf an

Der prominente Neuzugang will mit Schalke 04 die erste deutsche Meisterschaft seit 1942 gewinnen.

Der grosse Moment: Raul läuft in die Veltins Arena, das Stadion des FC Schalke 04, ein.
Der grosse Moment: Raul läuft in die Veltins Arena, das Stadion des FC Schalke 04, ein.
Keystone
Ein Bild mit Symbolcharakter: Ein Bergmann übergibt Raul ein Stück Kohle. Bei Schalke 04 kassiert der frühere Real-Profi 4 Millionen Euro pro Jahr, sein Ex-Klub steuert weitere 2 Millionen bei.
Ein Bild mit Symbolcharakter: Ein Bergmann übergibt Raul ein Stück Kohle. Bei Schalke 04 kassiert der frühere Real-Profi 4 Millionen Euro pro Jahr, sein Ex-Klub steuert weitere 2 Millionen bei.
Keystone
Christoph Metzelder übersetzt ihm die Anweisungen des Trainerstabs.
Christoph Metzelder übersetzt ihm die Anweisungen des Trainerstabs.
Reuters
1 / 8

«Ich bin zu Schalke gekommen, weil ich unbedingt einmal im Ausland Erfahrung sammeln wollte und der Verein sich am meisten um mich bemüht hat. Wir wollen in der Bundesliga um die Meisterschaft mitspielen», sagte Raul anlässlich seiner offiziellen Präsentation in Gelsenkirchen. Fans und Trainer hoffen, das der Spanier ihr Meisterschafts-Trauma nach 69 Jahren endlich beseitigen kann. Zumindest der Blick in die Statistik nährt diese Hoffnung: In 16 Jahren bei Real hat Raul dreimal die Champions League gewonnen, zweimal den Weltpokal und sechsmal das spanische Championat

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.