Zum Hauptinhalt springen

Real bezwingt Atletico in hartem Derby

Real Madrid gewinnt das Derby gegen Atletico mit 3:1. Unter anderem dank eines umstrittenen Elfmeters und einem Platzverweis.

Eine regelrechte Schlacht voller Emotionen lieferten sich Real und Atletico. Im Zentrum stand dabei der Schiedsrichter und die Härte der Zweikämpfe.
Eine regelrechte Schlacht voller Emotionen lieferten sich Real und Atletico. Im Zentrum stand dabei der Schiedsrichter und die Härte der Zweikämpfe.
Getty Images
Erste Diskussionen gab es nach einem sehr umstrittenen Elfmeterpfiff, als Gimenez Vinicius Junior an der Strafraumgrenze leicht touchierte und dieser sich fallen liess.
Erste Diskussionen gab es nach einem sehr umstrittenen Elfmeterpfiff, als Gimenez Vinicius Junior an der Strafraumgrenze leicht touchierte und dieser sich fallen liess.
Getty Images
Das letzte Tor der Partie schoss Gareth Bale. Der Waliser war für den etwas erfolglosen Vinicius ins Spiel gekommen.
Das letzte Tor der Partie schoss Gareth Bale. Der Waliser war für den etwas erfolglosen Vinicius ins Spiel gekommen.
Getty Images
1 / 6

Real Madrid rückte die Fussball-Hierarchie in Spaniens Hauptstadt wieder zurecht. Der schlecht in die Saison gestartete Champions-League-Sieger gewann das Stadtderby bei Atlético 3:1 und ist damit in der Meisterschaft wieder der erste Verfolger von Leader Barcelona.

Für die Differenz zugunsten der Gäste sorgten im Wanda Metropolitano Sergio Ramos mit einem verwandelten Foulpenalty zum 2:1 in der 43. Minute und der eingewechselte Gareth Bale mit dem 3:1 in der 74. Minute. Eine Aufholjagd Atléticos wurde unter anderem durch den Platzverweis gegen Mittelfeldmann Thomas Partey in der 80. Minute unterbunden. Reals frühen Führungstreffer durch Casemiro nach einem Corner hatte Antoine Griezmann in der Anfangsphase der ruppigen Partie noch ausgleichen können.

Real liegt damit neu einen Punkt vor Atlético und vorerst deren fünf hinter dem FC Barcelona, der am Sonntag auswärts bei Athletic Bilbao antritt. Die Königlichen haben nun ihre jüngsten fünf Liga-Partien gewonnen und zudem am Mittwoch im Hinspiel des Cup-Halbfinals bei Barça ein 1:1 geholt. Am Mittwoch treten sie in der Champions League im Achtelfinal-Hinspiel auswärts bei Ajax Amsterdam an.

Resultate. Samstag: Getafe - Celta Vigo 3:1. Atlético Madrid - Real Madrid 1:3. Espanyol Barcelona - Rayo Vallecano 2:1. Girona - Huesca 0:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 22/50. 2. Real Madrid 23/45. 3. Atlético Madrid 23/44. 4. FC Sevilla 22/36. 5. Getafe 23/35. 6. Betis Sevilla 22/32. 7. Alaves 22/32. 8. Valencia 22/30. 9. San Sebastian 22/30. 10. Eibar 22/29. 11. Espanyol Barcelona 23/28. 12. Levante 22/27. 13. Athletic Bilbao 22/26. 14. Leganes 22/26. 15. Valladolid 23/26. 16. Girona 23/24. 17. Celta Vigo 23/24. 18. Rayo Vallecano 23/23. 19. Villarreal 23/20. 20. Huesca 23/18.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch