ABO+

Schlaubi Schlumpf nervt die Kolleginnen

Von Rekordzahlen zu den Supergoalies – Geschichten von der Frauen-WM.

«Klugscheisser» wird sie genannt: die deutsche Torhüterin Almuth Schult.

«Klugscheisser» wird sie genannt: die deutsche Torhüterin Almuth Schult.

(Bild: Reuters Yves Herman)

Frauen sind gerade populärer als MännerTV-Quote

Die Affiche scheint ihren Reiz nie zu verlieren. Italien gegen Brasilien, es ist einer der Klassiker im Weltfussball. Und es spielte keine Rolle, dass es diesmal kein K.-o.-Match war und ein Frauenspiel: 6,525 Millionen Zuschauer verfolgten die Partie zur Primetime auf RAI 1, der Marktanteil betrug 29,3 Prozent. Das EM-Qualifikationsspiel der Männer in Griechenland ein paar Tage vorher sahen 1,2 Millionen Leute weniger.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt