Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Seelenwellness für die Schweizer Nationalmannschaft

1:2 gegen Belgien: Die Schweiz verliert in Genf gegen die Nummer zwei der Welt.
31. Minute: Blerim Dzemaili bringt die Schweiz mit 1:0 in Führung.
Dank einem Kunstschuss in der 83. Minute von Manchester-City-Star Kevin De Bruyne feiert Belgien einen 2:1-Sieg.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.