Zum Hauptinhalt springen

So kämpft Bayern-Star Alaba um Koller

Österreichs Nationalcoach Marcel Koller wirkte an der Pressekonferenz vor dem letzten WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer zwischendurch auch nachdenklich. Viele Indizien sprechen dafür, dass es am Dienstag beim 3:0-Sieg das letzte Spiel für den Zürcher als österreichischer Nationalcoach war.
Daran dürfte auch Österreichs Präsident Leo Windtner (l.) nichts mehr ändern können. Er wird Koller, der wohl in die Bundesliga zu Nürnberg geht, kaum noch umstimmen können.
Der Bayern-Star ist sich auch nicht zu schade, Trainingsutensilien auf den Platz zu schleppen.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.