Zum Hauptinhalt springen

Thun-Noten: Hinten anfällig, vorne ungenau

Chris Kablan ist der Schwachpunkt, aber beim 0:2 gegen Xamax nicht der einzige Thuner, der enttäuscht.

Wohl die Schlüsselszene des Spiels: Der Thuner Chris Kablan (am Boden) kassiert die Rote Karte.
Wohl die Schlüsselszene des Spiels: Der Thuner Chris Kablan (am Boden) kassiert die Rote Karte.
Peter Schneider/Keystone
Guillaume Faivre fliegt vergeblich: Gegen den Schuss von Kemal Ademi ist der Thuner Goalie machtlos.
Guillaume Faivre fliegt vergeblich: Gegen den Schuss von Kemal Ademi ist der Thuner Goalie machtlos.
Peter Schneider/Keystone
Die pure Enttäuschung: Die Thuner konnten seit nunmehr elf Partien nicht mehr gewinnen.
Die pure Enttäuschung: Die Thuner konnten seit nunmehr elf Partien nicht mehr gewinnen.
Peter Schneider/Keystone
1 / 5

Guillaume Faivre: Note 5,0

Hält nach 9 Minuten gegen Nuzzolo, lenkt Pickels Kopfball mit starker Parade an den Pfosten, ist beim Schuss Ademis zum 1:0 dran. Dem Goalie kann kein Vorwurf gemacht werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.