Zum Hauptinhalt springen

Überraschende Punktverluste der Juve

Ausgerechnet bei Schlusslicht Sassuolo, das in sieben Partien noch nie gewonnen hat, lässt Juventus erstmals seit dem 30. März (0:2 in Neapel) wieder Punkte liegen. Die Turiner erreichen nur ein 1:1.

Dem Favoriten ein Bein gestellt: Sassuolos Simone Zaza im harten Zweikampf mit Juves Stephan Lichtsteiner.
Dem Favoriten ein Bein gestellt: Sassuolos Simone Zaza im harten Zweikampf mit Juves Stephan Lichtsteiner.
Keystone

11 der letzten 13 Gegner hatten sich vergeblich darin versucht, Goalie Gianluigi Buffon zu überwinden. Dem italienischen Internationalen Simone Zaza gelang dies für Sassuolo nach 13 Minuten, wenig später glich Paul Pogba mit einem Weitschuss für Leader Juve aus.

Weil die AS Roma ihr Spiel gegen Chievo 3:0 gewann, liegt der Serienmeister nur noch einen Punkt voraus.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch