Zum Hauptinhalt springen

«Weltwunder von Gladbach»

Morgen tritt YB in Gladbach zum Rückspiel der Champions-League-Playoffs an. Nach der 1:3-Niederlagein Bern benötigen die Young Boys einen historischen Sieg.

Bitteres Ausscheiden: Nach dem 5:1-Heimsieg im Hinspiel kassierten Uli Borowka (links) und Mönchengladbach im Dezember 1985 bei Real Madrid eine 0:4-Niederlage.
Bitteres Ausscheiden: Nach dem 5:1-Heimsieg im Hinspiel kassierten Uli Borowka (links) und Mönchengladbach im Dezember 1985 bei Real Madrid eine 0:4-Niederlage.
imago

Vielleicht ja so: Ein frühes Kopftor durch Milan Vilotic nach einem Eckball zum 0:1. Dann, noch vor der Pause, eine Rote Karte gegen einen Gladbacher Verteidiger wegen eines Notbremsefouls an Yoric Ravet.

Elfmeter, 0:2 (und möglicherweise ist es sogar eine Fehlentscheidung, als Kompensation für das Gladbacher Abseitstor im Hinspiel in Bern). Dann wären die Young Boys in der zweiten Halbzeit ein Spieler mehr und hätten 45 Minuten Zeit, ein drittes Tor zu erzielen, um die Sensation im Borussia-Park zu realisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.