Wenn der falsche Italiener das Tor schiesst

Chelseas Jorginho hatte im Supercup ein fehlerhaftes Trikot. Zlatan Ibrahimovic kann davon ein Lied singen.

  • loading indicator

Jubeln konnte Jorginho von Chelsea im europäischen Supercup gegen Liverpool in Istanbul am Mittwochabend nur einmal richtig. Als der 27-jährige Mittelfeldspieler, der neben dem italienischen auch den brasilianischen Pass besitzt, in der Verlängerung per Penalty das 2:2 erzielte. Der Elfmeterkrimi am Schluss ging für Jorginho und sein Team dann verloren.

Die Zuschauer staunten bereits zu Beginn der Partie nicht schlecht, als sie den Namen von Jorginho auf dem Trikot sahen. Jorghino stand da geschrieben. Die falsche Beschriftung löste im Netz prompt eine grosse Belustigung aus. «Wie sollen mich die Chelsea-Fans nun mögen, wo Maurizio (Ex-Trainer Sarri, Red.) weg ist? Keine Sorge Kumpel, wir ändern deinen Namen», schrieb ein User.

Ein anderer meinte, «ist Jorghino ein neuer Spieler, der noch nicht vorgestellt wurde?»

Und ein weiterer User stellt fest, dass «dieser Jorghino ganz anständig spielt. Aber ich frage mich, was mit Jorginho passiert ist?»

Jorghino, oder eben mit richtigem Namen Jorginho, ist jedenfalls nicht der erste Fussballer, dessen Trikot falsch beschriftet ist. Zlatan Ibrahimovic hiess erst vor einem Monat im MLS-Spiel seiner Los Angeles Galaxy gegen Toronto Irbahimovic. Der Fehler hielt den Schweden jedoch nicht davon ab, beim 2:0-Sieg beide Tore zu schiessen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wtf going on ????????

Ein Beitrag geteilt von MLS (@mlslegion) am

heg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt