Zum Hauptinhalt springen

Xhaka stösst am Mittwoch zur Nationalmannschaft

Nach der Geburt des ersten Kindes soll der Mittelfeldspieler zur Mitte der Woche ins Team einrücken.

Nachdem er zuletzt zweimal nicht berücksichtigt worden war, ist er wieder zurück: Stephan Lichtsteiner. Mit seinem Verein Augsburg muss er derzeit unten durch. Am Sonntag verlor er gleich 1:5 gegen die Borussen aus Gladbach.
Nachdem er zuletzt zweimal nicht berücksichtigt worden war, ist er wieder zurück: Stephan Lichtsteiner. Mit seinem Verein Augsburg muss er derzeit unten durch. Am Sonntag verlor er gleich 1:5 gegen die Borussen aus Gladbach.
Laurent Gillieron, Keystone
Ein weiterer Rückkehrer ist Michael Lang. Am Sonntag kam der Aussenverteidiger gegen Eintracht Frankfurt lediglich zu einem Kurzeinsatz. Zuvor stand er für Werder Bremen jeweils aber über die ganze Spielzeit auf dem Feld.
Ein weiterer Rückkehrer ist Michael Lang. Am Sonntag kam der Aussenverteidiger gegen Eintracht Frankfurt lediglich zu einem Kurzeinsatz. Zuvor stand er für Werder Bremen jeweils aber über die ganze Spielzeit auf dem Feld.
Laurent Gillieron, Keystone
Mit starken Leistungen bei Eintracht Frankfurt hat sich Djibril Sow zurück ins Kader gespielt. Der Mittelfeldspieler hat sich in den vergangenen drei Spielen unter Adi Hütter zu einem Stammspieler entwickelt. Nun will er sich auch in der Nationalmannschaft beweisen.
Mit starken Leistungen bei Eintracht Frankfurt hat sich Djibril Sow zurück ins Kader gespielt. Der Mittelfeldspieler hat sich in den vergangenen drei Spielen unter Adi Hütter zu einem Stammspieler entwickelt. Nun will er sich auch in der Nationalmannschaft beweisen.
Laurent Gillieron, Keystone
Admir Mehmedi und Renato Steffen sind zusammen in Lausanne eingetroffen. Die beiden Wolfsburg-Legionäre haben einen erfolgreichen Saisonstart hinter sich. Mit den Wölfen stehen sie in der deutschen Bundesliga lediglich einen Punkt hinter dem überraschenden Tabellenführer Borussia Mönchengladbach.
Admir Mehmedi und Renato Steffen sind zusammen in Lausanne eingetroffen. Die beiden Wolfsburg-Legionäre haben einen erfolgreichen Saisonstart hinter sich. Mit den Wölfen stehen sie in der deutschen Bundesliga lediglich einen Punkt hinter dem überraschenden Tabellenführer Borussia Mönchengladbach.
Laurent Gillieron, Keystone
Weniger rund läuft es derzeit für Borussia Dortmund und Manuel Akanji. In der Schweizer Nationalmannschaft sucht der Innenverteidiger nun die verlorene Ruhe und Sicherheit, die er dann wieder mit nach Deutschland nehmen will.
Weniger rund läuft es derzeit für Borussia Dortmund und Manuel Akanji. In der Schweizer Nationalmannschaft sucht der Innenverteidiger nun die verlorene Ruhe und Sicherheit, die er dann wieder mit nach Deutschland nehmen will.
Laurent Gillieron, Keystone
Zum zweiten Mal figuriert der junge Basler Innenverteidiger Eray Cömert im Aufgebot. Noch wartet er allerdings auf sein Debüt im Schweizer Dress.
Zum zweiten Mal figuriert der junge Basler Innenverteidiger Eray Cömert im Aufgebot. Noch wartet er allerdings auf sein Debüt im Schweizer Dress.
Laurent Gillieron, Keystone
Der 23-Jährige Edimilson Fernandes will auch in der Schweizer Nationalmannschaft wieder für Schlagzeilen sorgen. In Mainz ist er gesetzt, gleiches erhofft er sich unter Vladimir Petkovic.
Der 23-Jährige Edimilson Fernandes will auch in der Schweizer Nationalmannschaft wieder für Schlagzeilen sorgen. In Mainz ist er gesetzt, gleiches erhofft er sich unter Vladimir Petkovic.
Laurent Gillieron, Keystone
1 / 9

Die Schweizer Fussballnationalmannschaft ist am Montagnachmittag in Lausanne zusammengezogen. Gefehlt hat der Captain – Granit Xhaka. Der Mittelfeldspieler wurde in der Nacht auf Montag Vater einer Tochter.

Wie der Schweizerische Fussballverband mitteilte, soll der Captain von Arsenal am Mittwoch zur Mannschaft stossen. Gegen Dänemark am Samstag, 12. Oktober dürfte er damit plangemäss auf dem Platz stehen und das Spiel lenken.

Bei Granit Xhaka läuft es derzeit sowohl privat als beruflich rund. Obwohl er in den vergangenen Wochen auch Kritik ausgesetzt war, steht er mit Arsenal in der Premier League derzeit auf Position Drei. Auch in der Europa League konnten die Londoner bisher überzeugen – mit zwei klaren Siegen gegen Eintracht Frankfurt und Standard Lüttich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch