Zum Hauptinhalt springen

Xhaka trifft für Gladbach – Kantersieg der Bayern

Torreiche 8. Bundesliga-Runde: Die Bayern siegen gegen Bremen 6:0, während Granit Xhaka beim 3:0-Erfolg von Mönchengladbach in Hannover ein Tor schiesst.

Erstes Saisontor: Granit Xhaka (v.) trifft für die Fohlen in Hannover.
Erstes Saisontor: Granit Xhaka (v.) trifft für die Fohlen in Hannover.
AFP

Granit Xhaka, bei seinen jüngsten Auftritten im Schweizer Nationalteam äusserst blass, scheint zumindest bei seinem Arbeitgeber in der Bundesliga so langsam in Fahrt zu kommen. Der Basler erzielte mit einem satten Freistoss, der mit 110 km/h gemessen wurde, in der 50. Minute das 2:0 für die überlegene und souveräne Borussia bei Hannover 96. Es war das erste Saisontor für den Mittelfeldspieler in dieser Saison. Die beiden anderen Treffer erzielte Gladbachs Goalgetter Max Kruse.

Gleich mit 6:0 schickten die Bayern die harmosen und schwachen Bremer nach Hause. Xherdan Shaqiri kam zu einem Teileinsatz in der zweiten Hälfte und bereitete das 5:0 durch den zweifachen Torschützen Philipp Lahm vor. Zwei Tore im selben Spiel – ein Novum für den Captain des Rekordmeisters, der seinen 200. Bundesligaeinsatz absolvierte. Neben Lahm zeichnete sich Mario Götze als Doppeltorschütze aus.

Dortmund in der Krise – Di Matteos Einstand

Borussia Dortmund bezog bei Neuling Köln (1:2) bereits die dritte Pleite in Folge in der Meisterschaft. Die Kölner schossen ihre ersten Heimtore seit dem Aufstieg. Ein Lebenszeichen gab der VfB Stuttgart von sich: Nach einem 0:3-Rückstand zur Pause konnten die Schwaben gegen Bayer Leverkussen noch zum 3:3 ausgleichen, nicht zuletzt, weil das Werksteam nach der Pause stark abbaute. In der Schlussphase kam Stürmer Josip Drmic für Leverkusen noch zum Einsatz. Im Schweizer Torhüterduell in Freiburg führte Diego Benaglio mit seinen exzellenten Paraden Wolfsburg zu einem glücklichen 2:1-Auswärtserfolg. Für beide Treffer der Wölfe war ausgerechnet der ehemalige Freiburger David Caligiuri besorgt, der dem Berner Keeper Roman Bürki keine Chance liess. Mainz gewann zu Hause gegen Augsburg 2:1 und rückt in der Tabelle auf den 3. Rang vor.

Der Schaffhauser Roberto Di Matteo kam zu einem erfolgreichen Trainerdebüt auf Schalke. Seine Knappen bezwangen Hertha verdient 2:0. Klaas Jan Huntelaar mittels Kopfball (19.) sowie Julian Draxler 65.), der die Flanke zum ersten Tor gegeben hatte, trafen für die defensiv soliden Gelsenkirchner. Beim zweiten Treffer lenkte der Luzerner Verteidiger Fabian Lustenberger den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Ex-FCB-Profi Valentin Stocker wurde bei der mässigen Hertha in der 72. Minute ausgewechselt – zwei Minuten später als Pechvogel und Landsmann Lustenberger.

Erstmals wurde heute in der Bundesliga der Freistossspray angewendet – selten zwar, aber ohne Probleme für die Schiedsrichter und Spieler.

Bundesliga, 8. Runde: Bayern München - Werder Bremen 6:0 (4:0) 71'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 20. Lahm 1:0. 27. Alonso 2:0. 43. Müller (Foulpenalty) 3:0. 45. Götze 4:0. 79. Lahm 5:0. 86. Götze 6:0. - Bemerkung: Bayern ab 61. mit Shaqiri (Assist zum 5:0).

Schalke - Hertha Berlin 2:0 (1:0) 61'973 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 19. Huntelaar 1:0. 65. Draxler 2:0. - Bemerkungen: Schalke ohne Barnetta (Ersatz), Hertha bis 70. mit Lustenberger und bis 72. mit Stocker.

Mainz - Augsburg 2:1 (2:0) 27'687 Zuschauer. - Tore: 21. Hofmann 1:0. 23. Jairo 2:0. 78. Tobias Werner 2:1. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz.

Hannover - Borussia Mönchengladbach 0:3 (0:1) 49'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 14. Kruse 0:1. 50. Xhaka 0:2. 90. Kruse 0:3. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer und Granit Xhaka.

SC Freiburg - Wolfsburg 1:2 (0:1) 23'520 Zuschauer. - Tore: 8. Caligiuri 0:1. 66. Caligiuri 0:2. 91. Kerk 1:2. - Bemerkung: Freiburg mit Bürki und Mehmedi, Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez, ohne Klose (Ersatz).

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 3:3 (0:3) 40'900 Zuschauer. - Tore: 4. Son 0:1. 10. Son 0:2. 41. Bellarabi 0:3. 57. Werner 1:3. 67. Klein 2:3. 76. Harnik 3:3. - Bemerkung: Leverkusen ab 79. mit Drmic.

1. FC Köln - Borussia Dortmund 2:1 (1:0) 50'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 40. Vogt 1:0. 48. Immobile 1:1. 74. Zoller 2:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch