Zum Hauptinhalt springen

«Yakin kann hier nicht einfach einen gut bezahlten Rentenvertrag absitzen»

Hakan Yakin ist mit Bellinzona ins Training eingestiegen. Trainer Martin Andermatt und sein neuer Spielmacher erklären gegenüber Redaktion Tamedia, wie sie die schwere Aufgabe angehen wollen.

Hakan Yakin absolvierte in Bellinzona sein erstes Training. Sein erster Ansprechspartner ist Trainer Martin Andermatt.
Hakan Yakin absolvierte in Bellinzona sein erstes Training. Sein erster Ansprechspartner ist Trainer Martin Andermatt.
Keystone
Die beiden sprechen wohl schon über die Taktik.
Die beiden sprechen wohl schon über die Taktik.
Keystone
Bellinzonas Präsident Gabriele Giulini und Trainer Martin Andermatt haben mit Hakan Yakin Grosses vor.
Bellinzonas Präsident Gabriele Giulini und Trainer Martin Andermatt haben mit Hakan Yakin Grosses vor.
Keystone
1 / 16

«Diese Liga ist brutal und der helle Wahnsinn», sagt der in Wohlen entlassene Trainer Urs Schönenberger. Mit Hakan Yakin, dem ehemaligen 87-fachen Internationalen, wird die Challenge League wohl noch etwas verrückter. Der Basler hat nach seinem Abgang in Luzern mit Bellinzona erstmals das Training aufgenommen und einen neuen Lebensabschnitt begonnen. Er wurde gebührlich empfangen. «Es ist nicht üblich, dass zu einem Training in Bellinzona 200 Menschen kommen, das hat mich riesig gefreut und mir verdeutlicht, was für einen Stellenwert ich hier habe», sagt Yakin. Er sei sich der riesigen Herausforderung auch bewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.