Zum Hauptinhalt springen

YB: Assalé und Ngamaleu vorzeitig zurück

Die beiden Offensivkräfte Roger Assalé und Nicolas Nbamaleu sind nach Kurzaufenthalten in Afrika wieder zurück in Bern.

Nicolas Ngamaleu (links) dürfte wohl in 8 Tagen wahrscheinlich sein. Weniger klar ist, wann Roger Assalé wieder einsatzbereit ist.
Nicolas Ngamaleu (links) dürfte wohl in 8 Tagen wahrscheinlich sein. Weniger klar ist, wann Roger Assalé wieder einsatzbereit ist.
Raphael Moser

Es mag erstaunen, dass Roger Assalé in diesen Tagen in die Elfenbeinküste zum Nationalteam reiste, obwohl er am Sonntag beim 4:0-Sieg der Young Boys in Zürich verletzt fehlte. Doch es ist gängige Praxis, dass die Ärzte der Nationalteams die Spieler vor Ort checken und für einsatzfähig oder nicht erklären – um fadenscheinigen Absagen einen Riegel zu schieben.

Sowohl Assalé wie der Kameruner Nicolas Ngamaleu – auch er war in den letzten Wochen angeschlagen, aber für die Partie beim FCZ rechtzeitig fit – kehrten nun via Kurzaufenthalte in Afrika vorzeitig nach Bern zurück. Die beiden Offensivkräfte absolvieren jetzt ein Reha-Programm. Ngamaleu dürfte in 8 Tagen beim Heimspiel gegen ­Xamax mittun können – ein Einsatz von Assalé ist dagegen aufgrund von Oberschenkelbeschwerden fraglich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch