Zum Hauptinhalt springen

YB: In verschiedenen Welten

Young BoysTrainer Uli Forte vergleicht vor dem Derby am Sonntag die Erwartungshaltung in Thun und in Bern.

Uli Forte wirkte an der Medienkonferenz am Freitag entspannt und munter (Archivbild).
Uli Forte wirkte an der Medienkonferenz am Freitag entspannt und munter (Archivbild).
Patric Spahni

Die Stimmung ist aufgeräumt am Medientermin am Freitag. Trainer Uli Forte wirkt entspannt und munter. Dabei musste er noch vor zwei Wochen, nach drei Niederlagen in Folge in der Meisterschaft und dem blutleeren Auftritt beim 0:3 in der Europa League in Neapel, Fragen nach seiner Zukunft beantworten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.