Zum Hauptinhalt springen

YB: Wenn nur die Kaffeemaschine Probleme bereitet

Zwei Siege, zwei längere Gespräche mit Christoph Spycher und Marco Wölfli, ein Rücktritt – eine Woche mit dem Meister.

Der YB-Höhenflug hält nie für möglich gehaltene Begleiterscheinungen bereit: Der Zuschauerschnitt im Stade de Suisse in dieser Saison beträgt an Heimspielen der Young Boys über 25'000.
Der YB-Höhenflug hält nie für möglich gehaltene Begleiterscheinungen bereit: Der Zuschauerschnitt im Stade de Suisse in dieser Saison beträgt an Heimspielen der Young Boys über 25'000.
Keystone

Die designierte Meisterwoche beginnt am Sonntag erneut mit einem fast vollen Stade de Suisse und einer Gala der Young Boys. Sie überrennen den FC Thun, spielen den Kantonsrivalen schwindlig, erzielen in der ersten Halbzeit vier Tore, könnten zehn Treffer schiessen, gewinnen 5:1. Sie treten 2019 erstmals so auf wie über weite Strecken im begeisternden 2018.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.