Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

YB: Zuerst mutig, insgesamt aber zu naiv

Anfang vom Ende: In dieser Szene verschuldet YB-Goalie Marco Wölfli mit einem Foul an Steven Naismith den Elfmeter, der zum 1:1 Evertons führt.
Romelu Lukaku traf im Hinspiel dreimal – ob ihn YB im Rückspiel in den Griff kriegen würde?
Danach ist die Luft bei YB draussen, denn 1'800 mitgereisten Fans ist es egal: Sie unterstützen ihre Mannschaft bis zum Schluss lautstark.
1 / 11

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin