Zum Hauptinhalt springen

YB-Fenerbahçe: Attraktives Duell und 25 Millionen Franken

Im Heimspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League empfangen die Young Boys am Mittwoch Fenerbahçe Istanbul (20.15 Uhr, SF2 live). Brilliert YB europäisch, locken Ruhm, Ehre – und auch gewaltige Einnahmen.

Schwierige Aufgabe: Während Petkovic am Mittwoch auf der Tribüne versauern wird, soll es Schützling Costanzo auf dem Platz richten.
Schwierige Aufgabe: Während Petkovic am Mittwoch auf der Tribüne versauern wird, soll es Schützling Costanzo auf dem Platz richten.
Keystone

YB und der Europacup – es ist keine besonders romantische, keine stürmische und schon gar keine erfolgreiche Beziehung. Aber natürlich nehmen die Berner auch in diesem Sommer einen Anlauf, die Gruppenphase der Champions League oder Europa League zu erreichen. «Für einen Verein wie YB, der stets auf höher eingestufte Teams trifft, wäre das ein Riesenerfolg», sagt Vladimir Petkovic. Der YB-Trainer weiss, dass die Young Boys vier «absolute Topleistungen» benötigen, um im September noch in der Champions League tätig zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.