Zum Hauptinhalt springen

YB-Trainer Petkovic: «Sind 149 Punkte in 68 Spielen nichts?»

Vladimir Petkovic spricht nach dem harzigen YB-Saisonstart über Team und System, Philosophie und Ziele. Und der Trainer erklärt, wie YB in der 3.Qualifikationsrunde zur Champions League gegen Fenerbahçe gewinnen kann.

Petkovic: Er spricht über die Ziele von YB.
Petkovic: Er spricht über die Ziele von YB.
Keystone

Wie zufrieden sind Sie mit dem Saisonstart der Young Boys? Vladimir Petkovic: Es gab gute Momente, es gab aber auch schlechte Phasen. Insgesamt haben wir zwei Punkte weniger als budgetiert. Wir haben uns viele Torchancen erspielt, aber erst nach einem Eckball und nach einem Freistoss getroffen. Das muss und wird besser werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.