Zum Hauptinhalt springen

Zwei wie Schwarzenegger und DeVito

Schwinger Matthias und Fussballer Stefan Glarner sind Brüder mit unterschiedlichen physischen Voraussetzungen. Die beiden Meiringer haben ein sportlich bedeutendes Wochenende vor sich – und werden unterschiedliche Rollen spielen.

Stefan Glarner ist: leichtfüssig, flink, wirblig – der an sich perfekte Fussballspieler fürs Couloir. Matthias Glarner ist: athletisch, kräftig, korpulent – ein Schwinger, wie er im Buche steht. Die beiden Meiringer sind Brüder, mit unterschiedlichen physischen Voraussetzungen. Der «Eidgenosse» und mehrfache Berg- und Kranzfestsieger Matthias (24) bringt 110 Kilogramm auf die Waage, der zwei Jahre jüngere Stefan, beim FC Thun engagiert, rund 40 weniger. «Wir wurden einst mit Arnold Schwarzenegger und Danny DeVito verglichen, die im Film ‹Twins› ein ungleiches Brüderpaar spielen», erzählt Stefan Glarner schmunzelnd. «Andere wiederum sagen, unsere Gesichtszüge und das Lachen seien quasi identisch», entgegnet Matthias. Noch im Kindesalter sei er der schmächtigere gewesen, «danach habe ich mich aber rasch in die Breite entwickelt».

Sport im Mittelpunkt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.