Zum Hauptinhalt springen

Gabathuler/Weingart bezwingen Olympiasieger

Das Beachvolleyball-Duo Philip Gabathuler/Jonas Weingart beendet den Grand-Slam-Event in Den Haag im geteilten 9. Rang. Vor dem Aus im Achtelfinal feiert das Duo einen Achtungserfolg.

In den Sechzehntelfinals warfen Gabathuler und Weingart den amerikanischen Olympiasieger Phil Dalhausser und dessen neuen Partner Sean Rosenthal aus dem Turnier.

Gabathuler/Weingart, die erst seit dieser Saison zusammenspannen, setzten sich gegen die als Nummer 3 gesetzten Kontrahenten nach 52 Minuten im Entscheidungssatz durch. Im ersten Durchgang hatten die beiden Schweizer noch klar den Kürzeren gezogen (8:21), ehe sie aufdrehen konnten. Die Sätze 2 und 3 gingen jeweils mit dem knappstmöglichen Vorsprung an Gabathuler/Weingart (22:20, 17:15). Die US-Boys hatten in der Schlussphase zwei Matchbälle vergeben.

Nach dem Exploit gegen Dalhausser/Rosenthal mussten Gabathuler und Weingart in Den Haag ihrerseits die Segel streichen. Im Achtelfinal gegen die Österreicher Clemens Doppler/Alexander Horst unterlagen sie deutlich. Bereits Ende Mai in Corrientes (Arg) hatten Gabathuler/Weingart auf der World Tour den respektablen 9. Schlussrang erreicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch