Zum Hauptinhalt springen

Garcia Grout stellt Weltrekord ein

Sebastian Garcia Grout hat bei den spanischen Golf-Meisterschaften den Weltrekord für die beste Runde eingestellt. Der Spanier brauchte auf dem Par-71-Kurs in Murcia nur 58 Schläge.

Damit egalisierte Garcia Grout die Bestmarke des Amerikaners Jason Bohn, der 2001 bei einem Turnier in Kanada ebenfalls eine 71er-Runde mit einer 58 abgeschlossen hatte. Auf der amerikanischen Profi-Tour PGA gelang drei Golfern das Kunststück, eine Runde mit 13 Schlägen unter Par zu beenden. Die Amerikaner Al Geiberger (1971), Chip Beck (1991) und David Duval (1999) benötigten dazu auf Par-72-Plätzen jeweils 59 Schläge.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch