Zum Hauptinhalt springen

GC ein Punkt von Europacup-Platz entfernt

Die Grasshoppers besiegten in der 20. ASL-Runde Tabellen-Schlusslicht Aarau dank Toren von Gonzalo Zarate (62.) und Steven Zuber (90.) mit 2:0.

Die Zürcher liegen damit nur noch einen Punkt hinter einem Europacup-Platz. Zum sechsten Mal in Folge verliessen die Grasshoppers den Letzigrund ungeschlagen -- die letzte Heimniederlage datiert vom 31. August 2009 (1:3 gegen Neuchâtel Xamax). An dieser Erfolgsserie vermochte auch der auswärts noch sieglose FC Aarau nichts zu ändern. Der Tabellenletzte war zu wenig aktiv und konzentrierte sich aufs Verteidigen.

Die Grasshoppers ihrerseits suchten den Erfolg mit Distanz-Schüssen. Erst Zarate war nach etwas mehr als einer Stunde aus 25 Metern erfolgreich, wobei Aarau-Torhüter Ivan Benito bei diesem Schuss keine gute Figur machte. Für Zarate, den Topskorer der Grasshoppers, war es bereits der neunte Saison-Treffer. Seine Tor-Premiere feierte Steven Zuber in der 90. Minute mit dem 2:0.

Nach dem Sieg im ersten Heimspiel der Rückrunde sind die Grasshoppers auf Europacup-Kurs. Mit zwei Spielen weniger liegt das Team von Ciriaco Sforza nur noch einen Punkt hinter Platz 4, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt.

Letzigrund. -- 2600 Zuschauer. -- SR Studer. -- Tore: 62. Zarate 1:0. 90. Zuber 2:0.

Grasshoppers: Sommer; Menezes, Colina, Smiljanic, Voser; Salatic; Zarate (89. Ben Khalifa), Toko, D'Angelo (86. Strasser), Callà; Rennella (72. Zuber).

Aarau: Benito; Lampi, Rapisarda, Aquaro, Elmer; Burki, Bastida (85. Polverino); M'Futi, Marazzi (76. Bengondo), Mustafi (68. Sinanovic); Stojkov.

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Cabanas (gesperrt), Lulic, Schultz, Vallori, Basha, Lalombongo (alle verletzt); Aarau ohne Lang (gesperrt), Ionita, Lehtinen und Stoll (alle verletzt). Verwarnung: 64. Elmer (Foul). 74. Tor von Zarate annulliert (Spiel bereits unterbrochen).

Rangliste: 1. Young Boys 23/50. 2. Basel 23/46. 3. Luzern 23/38. 4. St. Gallen 23/33. 5. Grasshoppers 21/32. 6. Sion 22/31. 7. Neuchâtel Xamax 23/31. 8. Zürich 22/28. 9. Bellinzona 23/15. 10. Aarau 23/11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch