Zum Hauptinhalt springen

Gegner von Roger Federer in London bekannt

Roger Federer kann sich in den Gruppenspielen des ATP-Masters für die Niederlage im US-Open-Final revanchieren.

Der Weltranglisten-Erste trifft beim am Sonntag beginnenden Saisonfinale in London auf den argentinischen US-Open-Sieger Juan Martin Del Potro (ATP 5), auf den schottischen Weltranglisten-Vierten Andy Murray und den Spanier Fernando Verdasco (ATP 8).

In die zweite Gruppe wurden Rafael Nadal (ATP 2), Titelverteidiger Novak Djokovic (ATP 3), der Russe Nikolai Dawydenko (ATP 7) und der schwedische French-Open-Finalist Robin Söderling (ATP 9) gelost. Aus den Top 8 der Weltrangliste fehlt lediglich der verletzte Amerikaner Andy Roddick.

In der englischen Hauptstadt geht es nicht nur um den prestigeträchtigen Turniersieg, sondern auch - zwischen Federer und Nadal - um die Weltranglisten-Führung zum Jahresende. Der Baselbieter hat gegenüber seinem Konkurrenten 945 Punkte Vorsprung. Ein ungeschlagener Turniersieger kann 1500 Punkte sammeln.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch