Zum Hauptinhalt springen

Hamilton dominiert auch drittes Training

Lewis Hamilton dominiert im Mercedes auch das dritte freie Training für den Grand Prix von Russland. Der Engländer fährt vor Teamkollege Nico Rosberg Bestzeit.

Nach seiner deutlichen Bestzeit im zweiten Training am Freitag deutete Hamilton erneut seine Vormachtstellung an. Der WM-Leader und Gewinner der letzten drei Grands Prix geht damit auch als Favorit ins Qualifying von heute Nachmittag.

Die zeitliche Differenz war im Vergleich zum Freitagnachmittag zwar nicht mehr so gross. Doch Rosberg dürften die knapp drei Zehntel Rückstand gleichwohl zu denken geben. Hinter dem Deutschen reihte sich Valtteri Bottas im Williams ein. Der Finne war der Einzige, der einigermassen mit dem Mercedes-Duo mitzuhalten vermochte. Der viertplatzierte Australier Daniel Ricciardo im Red Bull büsste schon über eine Sekunde auf Hamilton ein.

Die Fahrer des Teams Sauber klassierten sich in den erwarteten Regionen. Adrian Sutil wurde Vierzehnter, Esteban Gutierrez Fünfzehnter.

Sotschi. Grand Prix von Russland. Drittes freies Training: 1. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 1:38,726. 2. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,290 zurück. 3. Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 0,371. 4. Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 1,029. 5. Felipe Massa (Br), Williams-Mercedes, 1,228. 6. Daniil Kwjat (Russ), Toro Rosso-Renault, 1,283. 7. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 1,285. 8. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 1,425. 9. Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso-Renault, 1,479. 10. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1,612. Ferner: 14. Adrian Sutil (De), Sauber-Ferrari, 2,420. 15. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,794. - 21 Fahrer im Training.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch