«Es hätte keinen Besseren treffen können»

Beat Gerber ist mit sechs Meistertiteln mit dem SCB (2004, 2010, 2013, 2016, 2017, 2019) der erfolgreichste Spieler in der SCB-Clubgeschichte. Vier Weggefährten gratulieren dem 36-jährigen Verteidiger.

  • loading indicator
Reto Kirchhofer@rek_81

Travis Roche (40), 2008 bis 2014 mit Gerber beim SCB: «Beedoooo Bono! So nannten Brett McLean und ich Bidu Gerber. Beedoooo liebte Biertrinken, und er liebte es, zu lachen. Es kann keinen Menschen geben, der einmal mit Bidu im Team gespielt hat und ihn nicht mag. Die Art, wie er spielt, sein überragendes Grinsen und Lachen werden mich für immer begleiten. Ein toller Mitspieler, ein toller Freund. Und nun hat er seinen Platz als Legende in Berns Geschichte zementiert. Bidu, ich empfehle dir, möglichst lange weiterzuspielen. Sonst holt dich Scherwey ein und übertrifft deinen Rekord. Ich gratuliere dir von Herzen. Und eben: Hör nicht auf mit Gewinnen. Wenn du einmal aufgehört hast, wird dir dieses Gefühl am meisten fehlen!»

Larry Huras (63), SCB-Meistertrainer 2010: «Manchmal kriegst du im Leben eine zweite Chance, es richtig zu machen. Im Frühling 2005 traf ich zwei Verteidiger namens Gerber in meinem Trainerbüro in Lugano. Der eine Gerber war gross, selbstbewusst, machte einen tollen Eindruck. Der andere Gerber war kleiner, ruhig, nervös. Ich dachte, das habe mit fehlendem Selbstvertrauen zu tun. Ralph Krueger war ein grosser Fan von Lukas Gerber. Er empfahl mir, ihn zu verpflichten. Ted Snell, mein langjähriger Assistent, kannte Bidu aus Langnau und schwärmte von seinem Charakter. Den sah ich nicht im Gespräch, deshalb holte ich Lukas Gerber nach Lugano. Er war ein harter Arbeiter. Aber Lukas hat ein normales, menschliches Herz. Bidu hat das Herz eines Grizzlybären.

An diesem Tag lernte ich etwas: Um den wahren Charakter eines Menschen zu entdecken, musst du tiefer schauen. Bidu ist das perfekte Beispiel eines Spielers mit durchschnittlichem Talent, der durch harte Arbeit Überdurchschnittliches erreicht. Ich erhielt eine zweite Chance, mit Bidu zu arbeiten. Nur schon um ihn herum zu sein, machte mich zu einem besseren Trainer. Er war ein Schlüsselspieler auf dem Weg zum SCB-Titel 2010. Lieber Bidu, ich gratuliere dir zur Nummer 6. Du kannst jederzeit in meinem Team spielen – vielleicht für Titel Nummer 7.»

Marc Reichert (39), SRF-Experte, während elf Saisons Gerbers Teamkollege: «Die erfolgreiche SCB-Geschichte hängt auch mit Bidu zusammen. Er ist die Zuverlässigkeit in Person, lebt den Teamgedanken und die professionelle Einstellung tagein tagaus. Bidu holt sich den Respekt nicht mit einer grossen ‹Schnurre›, sondern durch seine aufopfernde Art, wenn er mit angebrochenen Knochen spielt. Er liebt es, mit den Giele zusammen zu sein. Bidu hat sich im Verlauf der Zeit entwickelt, ergreift auch mal das Wort. Eigentlich entspricht das nicht seinem Naturell. Er gibt die Antworten auf dem Eis. Bidu, du hast dir diese sechs Titel auch deshalb verdient, weil keiner eine Meisterschaft so zelebrieren kann wie du – okay, ausser vielleicht noch Scherwey.»

Sven Leuenberger (49), während zehn Jahren Sportchef beim SCB: «Bidu ist nun der erfolgreichste SCB-Spieler. Und das passt. Weil Bidu Bern verkörpert. Was man über den Berner sagt, trifft grösstenteils auch auf Bidu zu: Gemütlich, zielstrebig, im ersten Moment nicht sehr weltoffen, aber hat er dich ins Herz geschlossen, dann richtig. Beeindruckend ist Bidus Clubtreue. Er ist kein Techniker, aber auch kein Betonmischer. Er kann durchaus einen soliden Pass spielen und hat Gefühl in den Händen. Aber entscheidend ist dieses Unermüdliche, das Unnachgiebige, das Bodenständige, der Wille, jeden Tag alles zu geben. All das verkörpert Bidu. Und all das möchte das Berner Publikum auch sehen. Auf diese Weise widerspiegelt Bidu nicht nur als Mensch, sondern auch als Spieler den Berner. Sechs Titel mit dem SC Bern: Bidu, es hätte keinen Besseren treffen können!»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt